BASF


WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13.01.22 Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf BASF: .
12.01.22 BASF startet buy back Programm - Open End.
10.01.22 Endlos Turbo Long 57,5871 auf BASF: Der C.
10.12.21 BASF-Calls mit 97%-Chance bei Kurserholung .
26.11.21 BASF an Unterstützung: Tradingchance mit (T.
28.10.21 BASF-Calls mit 73%-Chance bei Kurserholung .
15.10.21 Bonus-Zertifikat auf BASF mit 13% Chance u.
13.10.21 BASF-Discount-Calls mit 16%-Chance oberhalb .
11.10.21 Discount 70 2022/09 auf BASF: Neuer Verbu.
07.10.21 BASF: Lukrative Calls mit Verdoppelungspoten.
29.09.21 Open End Turbo Long auf BASF: 43-Prozent-.
28.09.21 BASF-Calls mit 94% Chance bei anhaltender K.
30.07.21 BASF nach den Zahlen: Bullishe Tradingchance.
15.07.21 Discount Call auf BASF: Chemieriese erneut z.
13.07.21 BASF-Calls mit 114%-Chance bei Erreichen de.
24.06.21 Express-Zertifikat Memory auf BASF: Gebrauc.
14.06.21 Performance Deep Express auf Daimler, BASF.
28.05.21 BASF-Zertifikat mit 11% p.a.-Chance und 9%.
26.05.21 Express-Zertifikat auf BASF mit 81 Euro Kup.
11.05.21 BASF: Signifikanter Widerstand - StayLow-Op.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Best Unlimited Turbo-Optionsschein (ISIN DE000SB9ALQ0 / WKN SB9ALQ ) der Société Générale auf die Aktie von BASF (ISIN DE000BASF111 / WKN BASF11 ) vor.


Die Aktien von BASF hätten in den Handelstagen des neuen Jahres mit kräftigen Kursgewinnen von sich reden gemacht. Was Anleger zum Kauf ermutigt habe: Der Chemieriese wolle überraschend eigene Aktien im Wert von bis zu drei Mrd. Euro zurückkaufen. Die Anteile sollten bis Ende 2023 erworben werden, wie das Unternehmen mitgeteilt habe. Die zurückgekauften Papiere sollten eingezogen und das Grundkapital entsprechend gesenkt werden. Aus Anlegersicht dabei erfreulich: Das Programm solle nicht auf Kosten der Dividende gehen. Der Chemiekonzern wolle seine Linie beibehalten und in jedem Jahr die Ausschüttung steigern. 2020 habe BASF wegen der Pandemie davon eine Ausnahme gemacht. Für 2021 würden Analysten aber wieder einen Anstieg um zehn Cent auf 3,40 Euro pro Aktie erwarten. BASF habe das neue Aktienrückkaufprogramm mit den Einnahmen aus Teilverkäufen sowie der zuletzt positiven Geschäftsentwicklung begründet.

Tatsächlich dürfte das vergangene Geschäftsjahr eines der erfolgreichsten in der jüngeren Geschichte gewesen sein. Nach mehreren Prognoseanhebungen erwarte man für 2021 einen Umsatz zwischen 76 und 78 Mrd. Euro, bestenfalls wäre das ein Plus von 33 Prozent. Der Gewinn vor Sondereffekten (EBIT) könnte sich auf rund acht Mrd. Euro mehr als verdoppeln. Mit dem Kurssprung zu Jahresbeginn habe sich das charttechnische Bild bei der BASF-Aktie deutlich aufgehellt. Der seit April laufende Abwärtstrend habe gestoppt werden können. Inzwischen notiere die Aktie sogar wieder über der 200-Tage-Linie.

Angesichts dessen sowie mit Blick auf das hohe Momentum kann man zumindest kurzfristig durchaus etwas offensiver werden (WKN SB9ALQ), so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 01/2022) (13.01.2022/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BASF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BASF (25.01.22)
Löschung (20.01.22)
Die letzten Kostolany-... (17.01.22)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BASF Aktie: Das ist beeindrucken. (05:05)
BASF Aktie: Wahnsinn - das ist . (25.01.22)
BASF: Ausgangslage erscheint att. (25.01.22)
BASF Aktie: Was für ein Erfolg! (25.01.22)
Trotz Kursrutsch: Diese 3 DAX-A. (25.01.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BASF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?