BASF


WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
15.10.21 KGV 10 und 5 % Dividendenrendite – Ist diese.
15.10.21 Aktien im Fokus: Deutschland
15.10.21 BASF-Zertifikat mit 13% Chance und 23% Sic.
14.10.21 BASF: Kursziel von Jeffries lässt durchaus au.
13.10.21 BASF: Mit diesen Zielen peilt der Chemiekonze.
13.10.21 BASF-Aktie: Wie hoch fällt der Megagewinn v.
12.10.21 BASF-Discount-Calls mit 16%-Chance oberhalb .
11.10.21 BASF: Die UBS-Analysten bleiben weitgehend .
08.10.21 Aktien im Fokus: Deutschland
07.10.21 Neues Smart-Mini Future Short-Zertifikat auf B.
07.10.21 BASF: Chartbild etwas eingetrübt - Einstieg d.
05.10.21 BASF: Lukrative Calls mit Verdoppelungspoten.
05.10.21 BASF: "Klimaklage" gegen Wintershall Dea - A.
04.10.21 BASF: Immer mehr Experten warnen vor Risik.
04.10.21 BASF: Fehlausbruch als Startschuss für neue .
02.10.21 DAX-Aktien: Diese 3 Werte zahlen die höchst.
29.09.21 BASF: Erfreuliche Mittelfristziele für zwei wic.
29.09.21 BASF hat ehrgeizige Ziele - wie reagieren die.
29.09.21 BASF Long: 43-Prozent-Chance!
28.09.21 Basf: Tut sie es schon wieder?


nächste Seite >>
 
Meldung

Wer auf der Suche nach günstigen Aktien ist, wird aktuell zwangsläufig auf die BASF-Aktie (WKN: BASF11) stoßen. BASF ist seit Jahren als solide Dividendenaktie bekannt, die ihre Ausschüttung Jahr für Jahr ein Stück weiter anhebt. In diesem Jahr ist die Anhebung pandemiebedingt zwar ausgefallen, stagniert damit aber auf sehr hohem Niveau.

Ganze 3,30 Euro wurden in diesem Jahr je Aktie ausgeschüttet. Aktuell zahlt man für eine Aktie 65,20 Euro (Stand: 14.10.2021). Daraus ergibt sich also eine Dividendenrendite von sagenhaften 5 %! Wenn man nun auf der Suche nach einem ordentlichen Nebeneinkommen ist, sollte man sich die BASF-Aktie auf jeden Fall einmal genauer ansehen.

Bei BASF laufen die Geschäfte auf Hochtouren

Denn nicht nur die Dividende macht diese Aktie interessant. Auch im Verhältnis zum voraussichtlichen Gewinn, den BASF in diesem Jahr erzielen wird, ist die Aktie günstig bewertet. Laut aktuellster Prognose wird das Ergebnis vor Steuern und Sondereinflüssen in diesem Jahr bei bis zu 7,5 Mrd. Euro liegen. Vergleicht man diesen Wert mit den Zahlen der vergangenen Jahre, findet sich das Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn auf gleicher Basis von 7,6 Mrd. Euro. Dieses Geschäftsjahr bietet sich also hervorragend für einen Vergleich an. Damals lag der Gewinn je Aktie bei 6,62 Euro. In diesem Jahr könnte der Wert also in der gleichen Größenordnung liegen. Damit ist die Aktie derzeit nur mit dem 10-Fachen des Gewinns bewertet.

Besonders beeindruckend ist, dass BASF einen Umsatzsprung im besten Fall um fast 30 % gegenüber dem Vorjahreswert erwartet. Das ist besonders erfreulich, wenn man sich den Trend der letzten Jahre vor Augen führt. Seit 2017 stagnierte der Umsatz und der Gewinn ist kontinuierlich gesunken. Jetzt scheint BASF aber endlich auf den Wachstumspfad zurückgefunden zu haben. Tatsächlich erwartet BASF mit einem Umsatz von bis zu 77 Mrd. Euro das beste Ergebnis seit mindestens zehn Jahren.

Dank hoher Gewinne hat die Aktie Potenzial

Damit dürften auch die Zweifel an der Nachhaltigkeit der Dividende vorerst ausgeräumt sein. Denn die fallenden Gewinne haben in den vergangenen Jahren ernste Zweifel aufkommen lassen, ob BASF die Dividende kürzen muss, da schon 2019 der Großteil des Gewinns ausgeschüttet wurde. Da ein Teil der Gewinne aber auch für Investitionen verwendet werden muss, führt eine so hohe Ausschüttungsquote zu einer steigenden Verschuldung und ist damit nicht nachhaltig.

Sollte BASF in diesem Jahr einen Gewinn auf Höhe des Geschäftsjahres 2017 erzielen, würde die Ausschüttung wohl bei etwa 50 % liegen. Das ist zwar immer noch ein sehr hoher Wert, aber durchaus verkraftbar. Wenn BASF es schafft von diesem Niveau ausgehend in den kommenden Jahren weiterzuwachsen, dürfte wohl kaum etwas dagegensprechen, die Dividende weiter kontinuierlich anzuheben. Kauft man heute die Aktie, könnte man sich also in den kommenden Jahren über Renditen jenseits von 5 % freuen. Darüber hinaus macht das niedrige KGV die Aktie sehr attraktiv.

Der Artikel KGV 10 und 5 % Dividendenrendite – Ist diese Aktie jetzt ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BASF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BASF (17.10.21)
Ehemaliger Broker bei Wegerich ... (25.04.21)
Börsenausblick: Berichtsaison ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

KGV 10 und 5 % Dividendenrendi. (15.10.21)
Aktien im Fokus: Deutschland (15.10.21)
BASF-Zertifikat mit 13% Chance . (15.10.21)
BASF: Kursziel von Jeffries lässt . (14.10.21)
BASF: Mit diesen Zielen peilt der . (13.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BASF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?