BMW St


WKN: 519000 ISIN: DE0005190003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
BMW St News

Kolumnen
16.11.20 BMW-Aktie: Bringt das die große Wende?
05.11.20 BMW - Feuern aus allen Zylindern!
05.11.20 BMW mit positiver Überraschung
22.10.20 BMW im Trend
21.10.20 BMW: Calls nach guten Zahlen mit hohem Ren.
09.10.20 BMW-Bonus-Zertifikat mit 6% Chance und 33%.
07.10.20 BMW für Risikofreudige: Calls nach positiven .
30.09.20 BMW-Calls mit 72%-Chance bei Erreichen des .
25.09.20 BMW-Discount-Calls mit 18% Seitwärtschance .
09.09.20 BMW-Aktie – Zukunft wird gekauft! Starkes K.
09.09.20 BMW-Calls nach Kaufsignal mit Verdoppelungs.
07.09.20 BMW-Discount-Calls mit 25%-Chance oberhalb .
14.07.20 BMW Aktie: Die Anleger drücken sich um ein.
07.07.20 BMW-Discount-Puts 76%p.a.-Chance in drei M.
18.06.20 BMW-Puts mit 103%-Chance bei Kursrückgang.
16.06.20 Faktor Update: BMW AG
14.06.20 Börse Daily am Sonntag DAX, EON, BMW, A.
09.06.20 BMW: Warum die Aktie jetzt dreht!
05.06.20 BMW-Calls nach überwundenem Widerstand mi.
03.06.20 BMW hat noch Potential


nächste Seite
 
Meldung

Die BMW-Aktie (ISIN: DE0005190003) konnte sich seit ihrem Märztief bei 36,59 Euro bis Anfang Juni 2020 wieder bis in den Bereich von 60 Euro erholen. Seit damals läuft die Aktie innerhalb einer Bandbreite von 54 bis 62 Euro seitwärts. Obwohl der Automobilhersteller im zweiten Quartal erwartungsgemäß mit einem massiven Ergebniseinbruch konfrontiert war, wird die Aktie – nicht zuletzt wegen der hohen Liquidität – als unterbewertet angesehen. Wegen der für das dritte Quartal zu erwartenden Erholung der Marge bekräftigten die Experten von J.P.Morgan mit einem Kursziel von 80 Euro ihre „Overweight“-Einstufung für die Aktie.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich die Aktie, die derzeit mit 62 Euro am oberen Rand der Tradingrange notiert, in den nächsten Monaten zumindest stabil entwickeln wird, könnte eine Investition in Discount-Calls interessant sein. Mit diesen Optionsscheinen können Anleger nicht nur bei einem steigenden, sondern auch bei einem gleichbleibenden oder leicht nachgebenden Aktienkurs zu positiver Rendite gelangen.

Discount-Call mit Cap bei 55 Euro  

Der HVB-Discount-Call auf die BMW-Aktie mit Basispreis bei 50 Euro, Cap bei 55 Euro, BV 1, Bewertungstag 16.12.20, ISIN: DE000HZ7RR00, wurde beim Aktienkurs von 61,98 Euro mit 4,10 – 4,16 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 16.12.20 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (55 Cap – 50 Basispreis), im vorliegenden Fall mit 5 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermöglicht dieser Schein in weniger als einem Monat bei einem bis zu 11,26-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 20,19 Prozent (=70 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 54,16 Euro wird der Schein mit seinem Kaufpreis von 4,16 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 50 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 57 Euro 

Der Morgan Stanley-Discount-Call mit Basispreis bei 52 Euro, Cap bei 57 Euro, BV 0,1, Bewertungstag 16.9.20, ISIN: DE000MA1FPB6, wurde beim vorliegenden Aktienkurs mit 0,39 – 0,40 Euro taxiert.

Dieser Schein eröffnet somit bis zum Jahresende die Chance auf einen Ertrag von 25 Prozent, wenn sich die BMW-Aktie am 18.12.20 im Vergleich zum aktuellen Aktienkurs nicht mit mindestens 8,03 Prozent im Minus befindet.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von BMW-Aktien oder von Hebelprodukten auf BMW-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?