Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
22.09.21 Commerzbank: Besser erstmal abwarten - Akti.
21.09.21 Commerzbank: Das Polen-Thema wird erst im .
17.09.21 Commerzbank: Was Sie wissen sollten?
17.09.21 Neuer Großaktionär für die Commerzbank?
17.09.21 Commerzbank: Cerberus hat offenbar Interesse .
16.09.21 Commerzbank Long: 80 Prozent Chance!
16.09.21 Commerzbank: Weitere Millionenbelastungen kön.
15.09.21 Commerzbank: Personal-Rochade scheint Anleg.
13.09.21 Commerzbank: Überraschung zu Beginn der neu.
09.09.21 Commerzbank: Die Stimmung kippt - Aktienana.
08.09.21 Commerzbank: CEO Knof lässt keine Zweifel a.
08.09.21 Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
08.09.21 Commerzbank: Chartbild deutlich aufgehellt - A.
07.09.21 Commerzbank: Anleger sollten Vorsicht walten.
06.09.21 Commerzbank schließt Filialen und eröffnet dig.
06.09.21 Commerzbank in der größten Sanierung seit Ja.
03.09.21 Commerzbank: Abwärtstrend droht - Chartanaly.
02.09.21 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf C.
02.09.21 Commerzbank: Neuigkeiten zur zukünftigen Org.
01.09.21 Commerzbank: Aufholpotenzial vorhanden - Akt.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt im Interview mit "Der Aktionär TV" die Commerzbank-Aktie (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, NASDAQ OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.


Positive Nachrichten seien beim Frankfurter Geldhaus seit Jahren eher Rarität. In der deutschen Bankenbranche scheine einfach irgendetwas nicht zu funktionieren. Die heimischen Institute würden seit Jahren Marktanteile gegenüber der ausländischen Konkurrenz verlieren. Und die Aussichten für Commerzbank & Co seien alles andere als berauschend. Die Commerzbank habe noch viele Hausaufgaben zu machen. Charttechnisch sehe es derzeit ebenfalls nicht gut aus. Er würde erstmal bei der Commerzbank die weitere Entwicklung abwarten, so Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im Interview mit "Der Aktionär TV". (Analyse vom 22.09.2021)

Das vollständige Interview mit Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im "Der Aktionär TV" können Sie HIER abrufen.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,285 EUR +2,86% (22.09.2021, 20:51)

XETRA-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,287 EUR +3,79% (22.09.2021, 17:35)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

NASDAQ OTC-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, NASDAQ OTC-Symbol: CRZBF) ist die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 30.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in knapp 40 Ländern vertreten. Die Bank konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie institutionelle Kunden.

Im internationalen Geschäft begleitet die Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland und Unternehmen aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Privat- und Unternehmerkunden profitieren im Zuge der Integration der comdirect von den Leistungen einer der modernsten Onlinebanken Deutschlands in Verbindung mit persönlicher Beratung vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank und betreut rund 5,7 Millionen Privat- und Firmenkunden überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Commerzbank mit knapp 48.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,2 Milliarden Euro. (22.09.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (26.09.21)
COBA (26.09.21)
Banken & Finanzen in unserer ... (25.09.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank: Besser erstmal abw. (22.09.21)
Commerzbank: Das Polen-Thema w. (21.09.21)
Commerzbank: Was Sie wissen so. (17.09.21)
Neuer Großaktionär für die Comme. (17.09.21)
Commerzbank: Cerberus hat offenb. (17.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?