Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
05.05.21 Commerzbank: Starkes Momentum - Aktienanal.
04.05.21 Commerzbank: Deutlich in der Gewinnzone!
04.05.21 Commerzbank: Abschluss mit Gewerkschaften .
03.05.21 Commerzbank und Deutsche Börse AG paktiere.
03.05.21 Commerzbank: Das Urteil kommt zur Unzeit - .
30.04.21 Commerzbank: Scharfe Gegenbewegung - Das .
29.04.21 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf C.
27.04.21 Commerzbank Gesamterträge in 2020 verschlec.
27.04.21 Commerzbank: Starker Vorstoß!
27.04.21 Commerzbank Aktie – Der Weg zur Digital-Ban.
27.04.21 Commerzbank: Was kann da noch kommen?
26.04.21 Commerzbank: Das Manöver ist riskant, aber la.
26.04.21 Commerzbank: Die Zeiten kostenloser Bankdiens.
22.04.21 Commerzbank: Es hat sich bereits abgezeichne.
21.04.21 Commerzbank: Große Niederlassung unter neue.
20.04.21 Commerzbank: Aus charttechnischer Sicht bleib.
19.04.21 Commerzbank: Ein Wunder?
19.04.21 Commerzbank: Der Kurs kämpft gegen ein Ve.
16.04.21 Commerzbank: Strafzinsen gibt's bald schon ab.
14.04.21 Commerzbank: Richtungsentscheidung - Aktiena.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.


Die Commerzbank-Aktuie zeige ein starkes Momentum. Der Kurs sei heute Morgen den zehnten Tag in Folge gestiegen, bevor die Aktie leicht ins Minus tendiert habe. Das sei im laufenden Jahr ein neuer Rekord. Das Chartbild bleibe vor den Zahlen am kommenden Mittwoch (12. Mai) weiterhin bullish. Analysten würden für das erste Quartal zwar einen Verlust erwarten, aber dennoch könnte es mehrere positive Überraschungen geben.

Das Management stehe offenbar kurz vor einer Einigung über einen Sozialplan mit den Gewerkschaften. Laut Medienberichten könnte der Abbau von 10.000 Stellen demnach sogar ohne betriebsbedingte Kündigungen vonstattengehen. Noch diese Woche könnte es zu einem Abschluss kommen, was ein Meilenstein für das Finanzinstitut beim Umbau wäre.

Für die ersten drei Monate würden die von der Commerzbank selbst befragten Analysten im Schnitt ein negatives Konzernbetriebsergebnis von 131 Mio. Euro erwarten. Die 15 Experten würden zudem eine Risikovorsorge von 183 Mio. Euro und 1,1 Mrd. Euro im Gesamtjahr prognostizieren. Aufgrund der aktuell stark fallenden Corona-Neuinfektionszahlen in Deutschland bestehe die Hoffnung, dass die Commerzbank weniger für ausfallgefährdete Kredite zurückgestellt habe. Die Deutsche Bank, die vergangene Woche starke Zahlen vorgelegt habe, habe aufgrund des positiven Konjunkturausblicks bereits Rückstellungen aufgelöst.

Die Commerzbank-Aktie habe im November bereits den übergeordneten Abwärtstrend vom Herbst 2017 bei 5,24 Euro gebrochen und stehe nun kurz vor dem Sprung über die Marke von 5,71 Euro. Hier verlaufe der seit Januar dieses Jahres gültige Abwärtstrend. Positiv sei zudem, dass die Commerzbank-Aktie vor etwa einer Woche den gebrochenen, mittelfristigen Aufwärtstrend wieder aufgenommen habe, der bei 5,37 Euro verlaufe.

Mutige könnten im laufenden Jahr von den Fortschritten bei der Sanierung der Commerzbank profitieren. Wichtige Details auch zum laufenden Geschäft gebe es am kommenden Mittwoch. Investierte Anleger sollten dabeibleiben, Rücksetzer könnten zum Einstieg genutzt werden, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 05.05.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Commerzbank.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Commerzbank befinden sich im Aktionär-Depot von DER AKTIONÄR.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,553 EUR -1,98% (05.05.2021, 13:12)

Xetra-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,541 EUR -1,51% (05.05.2021, 12:57)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Eurex Optionskürzel Commerzbank-Aktienoption:
CBK

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) ist die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 30.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in knapp 40 Ländern vertreten. Die Bank konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie institutionelle Kunden.

Im internationalen Geschäft begleitet die Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland und Unternehmen aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Privat- und Unternehmerkunden profitieren im Zuge der Integration der comdirect von den Leistungen einer der modernsten Onlinebanken Deutschlands in Verbindung mit persönlicher Beratung vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank und betreut rund 5,7 Millionen Privat- und Firmenkunden überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Commerzbank mit knapp 48.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,2 Milliarden Euro. (05.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (06.05.21)
Banken & Finanzen in unserer ... (04.05.21)
Banken in der Eurozone (04.05.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank: Starkes Momentum . (05.05.21)
Commerzbank: Deutlich in der Gew. (04.05.21)
Commerzbank: Abschluss mit Gew. (04.05.21)
Commerzbank und Deutsche Börse. (03.05.21)
Commerzbank: Das Urteil kommt z. (03.05.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?