Akzo Nobel


WKN: A2PB32 ISIN: NL0013267909
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
04.05.17 Citi-Turbo auf Akzo Nobel: Kommt die Übernah.
14.01.13 Akzo Nobel-Aktie: neutral
21.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "hold"
19.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "underperform"
18.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "buy"
18.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "underweight"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: Kursziel angehoben
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "underperform"
17.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "hold"
14.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"
14.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "hold"
07.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "underweight"
06.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "buy"
05.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "underweight"
04.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "buy"
03.12.12 Akzo Nobel-Aktie: "outperform"


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Bull (ISIN DE000CY2FZ03 / WKN CY2FZ0 ) der Citi auf die Aktie von Akzo Nobel (ISIN NL0000009132 / WKN 914188 ).


Anfang März habe der niederländische Farben- und Chemikalienkonzern Akzo Nobel eine Übernahmeofferte des US-Konkurrenten PPG Industries zurückgewiesen. Das Gebot von rund 83 Euro je Aktie bzw. knapp 21 Mrd. Euro bewerte das Unternehmen substanziell zu niedrig, habe Akzo Nobel damals mitgeteilt. Auch die wenige Wochen später auf 88,72 Euro je Aktie erhöhte Offerte sei auf wenig Gegenliebe gestoßen. Stattdessen habe sich das Management von Akzo Nobel mit einer Abspaltung und milliardenschweren Ausschüttungen gegen den Übernahmeversuch gewehrt.

Die Trennung vom Spezialchemiegeschäft solle innerhalb von zwölf Monaten erfolgen, wobei ein Verkauf oder ein Börsengang möglich sei. Die Erlöse sollten überwiegend den Aktionären zugute kommen. Doch Büchner habe die Rechnung ohne PPG Industries gemacht. Der US-Konkurrent habe seine Offerte nämlich nun abermals aufgestockt und stelle nun 61,50 Euro in bar sowie 0,357 PPG-Anteile je Akzo-Papier in Aussicht. Daraus errechne sich ein Gesamtwert von 96,75 Euro je Anteil bzw. 26,9 Mrd. Euro insgesamt.

Angesichts der satten Prämie sei es kein Wunder, dass die Niederländer dieses Mal mitgeteilt hätten, das Angebot eingehend zu prüfen. PPG wiederum würde auch nicht davor zurückschrecken, schärfere Geschütze aufzufahren. PPG-Chef Michael McGarry sei gewillt, ein feindliches Übernahmeangebot zu machen. Der Manager habe Akzo Nobel daher eine Frist bis zum 1. Juni gesetzt. An der Börse notiere die Akzo-Aktie aktuell mit einem Abschlag von rund 21 Prozent zur Offerte.

Sollten die Niederländer einschlagen, ist mit dem Turbo der Citi ein Verdoppler drin, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Aufgrund des hohen Risikos sollte jedoch nicht zu viel Kapital eingesetzt werden. (Ausgabe 17/2017) (04.05.2017/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Akzo Nobel

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Da geht noch einiges..? (31.03.20)
Akzo Nobel (WKN: 914188) (27.03.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Akzo Nobel: Sowas erlebt man au. (28.09.21)
Akzo Nobel: Was ist jetzt angebr. (01.09.21)
Akzo NobelWas jetzt, ? (22.08.21)
Akzo Nobel: Nach so langer Zeit . (22.08.21)
Akzo Nobel: Was jetzt zu tun ist. (26.07.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Akzo Nobel

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?