Siemens


WKN: 723610 ISIN: DE0007236101
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Siemens News

Weitere Meldungen
29.06.21 Siemens-Zertifikate mit bis zu 18%-Chance un.
25.06.21 Siemens-Calls mit 135%-Chance bei Erreichen .
24.06.21 Seitwärtsstrategien auf Siemens - Zertifikatean.
21.06.21 Siemens im Trend - Open End Turbo Long mi.
17.06.21 Express-Zertifikat Relax auf Siemens: Gebrauc.
07.05.21 Siemens nach den Zahlen: Tradingchance mit C.
19.04.21 Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen.
19.04.21 Siemens im Trend - Open End Turbo Long mi.
11.03.21 Calls auf Siemens: Hohe Chancen bei Erreichen.
04.02.21 Siemens-Zertifikate mit bis zu 11%-Chance un.
03.02.21 Call-Optionsscheine auf Siemens: Nach Allzeith.
02.02.21 SAP- und Siemens-Zertifikat mit 40% Sicherh.
25.01.21 Siemens-Calls: Gut gelaufen mit Chance auf m.
21.01.21 Siemens mit bullishen Hebelchancen - Optionss.
19.01.21 Bayer, Siemens und Deutsche Post mit bis zu.
01.12.20 SAP- und Siemens-Zertifikate mit 25% Sicher.
30.11.20 Siemens, adidas und Volkswagen mit 35% Sic.
26.11.20 Siemens: (Turbo)-Calls mit 95%-Chance bei Ku.
18.11.20 Discounter und Express Classic: Kupon-Strateg.
12.11.20 Siemens-Calls mit 81%-Chance bei Kursanstieg.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000HR4JT65 / WKN HR4JT6 ) von UniCredit auf die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101 / WKN 723610 ) vor.


Der Kurs von Siemens habe nach dem Corona-Sell-Off Mitte März 2020 bis heute einen Aufwärtstrend ausgebildet, an dessen Untergrenze er aktuell positioniert sei. Dazu beigetragen habe auch der 2,7 prozentige Abverkauf vom vergangenen Freitag. Analysehäuser sähen das Papier jedoch mit großer Mehrheit als Kaufgelegenheit und den fairen Wert durchwegs über 150 Euro.

Siemens lade diesen Donnerstag, den 24. Juni, zum Kapitalmarkttag. Hier wolle der neue CEO Roland Busch seine Zukunftsstrategien vorstellen. Es sei schon im Vorfeld an die Öffentlichkeit gedrungen, dass Busch in den einzelnen Sparten die bestehenden Wachstums- und Profitabilitätsziele zumindest teilweise anheben wolle. Ein neues umfassendes Unternehmensprogramm oder einen weiteren radikalen Umbau werde es aber nicht geben. Siemens müsse agil reagieren, nachdem neue Wettbewerber aus dem IT-Bereich hinzugekommen seien. Hauptwettbewerber von Siemens seien nach der Abspaltung der Energietechnik vor allem IT-Spezialisten wie Amazon und Microsoft, die Software und Clouddienste anbieten und so ins Stammgeschäft von Siemens drängen würden. Es helfe Busch, dass die Geschäfte derzeit gut laufen würden.

Charttechnisch sei der Aktienkurs nach einer langen Seitwärtsphase seit November 2013 durch den Corona-Sell-Off Mitte März 2020 unterbrochen worden und habe danach an neuer Dynamik gewonnen. Seit März 2020 bilde der Kurs einen Trendkanal aus, an dessen unterer Begrenzung das Papier nicht zuletzt wegen des starken Abverkaufs am vergangenen Freitag positioniert sei. Der globale Sell-Off basiere auf der Ankündigung der US-Notenbank, die Zinsen früher als erwartet anzuheben, um die Inflation einzudämmen. Unter dem Strich sollten die vorteilhaften ökonomischen Rahmenbedingungen jedoch längere Zeit anhalten und sich unterstützend auf die Kursentwicklung auswirken.

Für den mittelfristigen Kurs von Siemens bedeute dies eine Rückkehr zu alten Hochs am Level von 146,28 Euro. Auf Frist der nächsten drei Monate sähen von 36 Analysten 30 das Papier als Kaufgelegenheit an, sechs würden für das Halten eintreten und ein Analyst rate das Papier zu verkaufen. Analysehäuser sähen das Papier durchwegs oberhalb der 150 Euro Marke.

Mit einem Open End Turbo Long (WKN HR4JT6) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Siemens-Aktie erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 5,81 profitieren. Der Abstand zum Basispreis betrage dabei rund 17 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte beim Basiswert bei 121,80 Euro liegen. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,10 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,2 zu 1, nachdem das Kursziel bei 149,00 Euro liege (3,82 Euro beim Derivat). (21.06.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Inside: Siemens (26.07.21)
10% Minus seit Mitte Mai 2021 (15.07.21)
Keyence - Wachstumswert mit ... (17.05.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ausverkauf bei Amazon (30.07.21)
Neues Short Smart Mini Future-Ze. (29.07.21)
Siemens Healthineers: Schluss mit . (28.07.21)
Chancen mit Medizintechnik aus De. (28.07.21)
Siemens: Sollten Sie jetzt etwas t. (28.07.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?