Boeing


WKN: 850471 ISIN: US0970231058
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Boeing News

Weitere Meldungen
24.09.21 Auszug HAACK-INVEST 21-38: Airbus, Sixt, .
19.09.21 Boeing: Kaufen, verkaufen oder halten?
16.09.21 Boeing: "positive"
16.09.21 Boeing: Drohende S-K-S-Formation - Chartanaly.
14.09.21 Boeing: Gute Langfrist-Aussichten sorgen bei .
14.09.21 Boeing: Ein Risiko?
09.09.21 Boeing - Trendbruch
08.09.21 Boeing: "outperform"
07.09.21 Airbus hat im August seine beste monatliche .
06.09.21 Boeing: Weitere Hiobsbotschaft - Aktienanalys.
01.09.21 Boeing: Positive Einschätzung bestätigt
24.08.21 Das Chaos bei Boeing hört nicht auf
23.08.21 Boeing: Nachricht über SPAC-Beteiligung bringt.
22.08.21 Boeing: Kam das wirklich unerwartet?
04.08.21 Boeing: "positive"
04.08.21 Boeing: Lohnt sich das?
02.08.21 Boeing: Ergebniskennzahlen über Erwartungen -.
30.07.21 MTU Aero Engines: CEO steigert Gewinnprogn.
29.07.21 Airbus: Paukenschlag! Aktienanalyse
28.07.21 Boeing-Aktie macht Freudensprung! Aktienanaly.


nächste Seite >>
 
Meldung

Auszug HAACK-INVEST 21-38:

 

„So langsam sollte man sog. „Corona-Verlierer“ wie Luftfahrt und Touristik wieder verstärkt ins Visier nehmen. Ängste sind diesbezüglich ausreichend vorhanden und eingepreist. Und just gestern gab die US-Regierung bekannt, wieder geimpfte Ausländer ins Land zu lassen. Damit bestätigt sich: Auf lange Sicht werden die Einschränkungen fallen, Flugzeugbauer und Fluglinien wieder (fast) auf ihr altes Gewinn-Level kommen. Deshalb empfehlen wir die Branchen über mehrere Aktien aus Europa und den USA:

 

Airbus Group (WKN 938914 – ISIN NL0000235190): Kurs um 112,70 €. Wir schlugen am schwachen Montag zu 109,40 € zu. Airbus verfügt über eine breite Produktpalette von 100-Sitze-Jetliner bis zum großen A380- konnte zuletzt mit besser als erwartet ausgefallenen Zahlen überraschen. Im Chart zeigt sich eine solide Unterstützung.

 

 

Sixt SE (WKN 723132 – ISIN DE0007231326): Kurs um 132 €. Wir kauften am Montag zu unter 120 € im schwachen Markt. Am Mittag erhöhte Sixt die Prognose, so dass die Aktie schon wieder über 130 € schloss. Nachdem wir Europcar wegen des Übernahmeangebotes mit hohem Gewinn verkauften, ist dies nun unser neuer Mietwagen-Favorit. Hier wirkt nicht nur die Normalisierung des Touristik[1]und Geschäftsreisen-Bereiches, ein Windfall-Profit kommt vom Chipmangel. Denn die Preise für Gebrauchtwagen steigen. Für 2021 erwartet Sixt nun einen Konzernumsatz von 2,0 bis 2,2 Mrd. € (zuvor 1,95 bis 2,1 Mrd. €) sowie ein Ergebnis vor Steuern von 300 bis 330 Mio. € (zuvor 190 bis 220 Mio. €). Das Feriengeschäft entwickelt sich erheblich besser als erwartet, das Marktpreisniveau erhöhte sich und die Kosten hat man im Griff. Kein Wunder, dass die Aktie wie eine Rakete steigt! Der Chart sieht sehr gut aus. 170 bis 180 € sollten möglich sein. Ein 2022er-KGV von 22,3 lässt bei diesen Zahlen noch Luft nach oben. Wir erwarten nun einige Hochstufungen.

 

 

Delta Air Lines (WKN A0MQV8 – ISIN US2473617023 – US-Ticker: DAL): Kurs um 41,10 $ bzw. 35,20 €. Im Vergleich zu Southwest (Piloten-Mangel) und American Airlines (hohe Verschuldung) ist Delta gesund und stabil.

 

 

Die in Atlanta ansässige Fluggesellschaft hat den niedrigsten Schuldenstand und die besten Gewinnmargen aller US-Fluggesellschaften. Delta gab kürzlich bekannt, dass es Anleihen im Wert von 1 Mrd. $ zurückkauft, die während der Pandemie ausgegeben wurden. Während Delta Airlines anderen Fluggesellschaften gefolgt ist und ihren Ausblick für den Rest dieses Jahres gesenkt hat, da wiederauflebende Covid-19-Fälle die Reisebranche behinderten, erwartet man dennoch einen Gewinn für das laufende Quartal. Das Unternehmen ist inmitten einer Revitalisierung der Flotte bis Ende 2025 und ersetzt seine ältesten Flugzeuge durch modernste Modelle. Dies soll zu Kraftstoffeinsparungen von mehr als 5 % führen. Der Chart zeigt eine schöne Bodenbildung um 38/40 $ herum. Vom Hoch verlor Delta über 27 %. Die Aktie ist für uns ein Kauf mit 50 %-Potential.

 

Boeing Co. (WKN 850471 – ISIN US0970231058 – US-Ticker: BA): Kurs um 210 $ bzw. 180 €. Boeing Company hat kürzlich ihren langfristigen Ausblick für den globalen Flugzeugmarkt um knapp 6 % auf Seite 5 9 Billionen $ (in US-Sprachgebrauch: $9 trillions) erhöht, liegt sogar über dem vor Corona gegebenem Ausblick. Die weltweite Nachfrage nach neuen Verkehrsflugzeugen soll bis 2030 rund 19.000 erreichen (wovon auch Airbus profitieren wird). Die Airlines müssen wohl oder übel ihre Flotten modern halten, wenn sie nicht abgehängt werden wollen. Dazu kommt dann noch der Verteidigungs- und Raumfahrtmarkt.

 

 

Auch der Chart zeigt sich relativ konstruktiv. Beim aktuellen Niveau verläuft eine Unterstützung. Diese sollte halten, nachdem Boeing vom Hoch rund 25 % verlor.

 

Wir empfehlen die Halbleiter. Der Chip-Boom dürfte anhalten, wird die Umsätze und Gewinne weiter hochhalten. Unsere Basisposition ist Intel. Als Ergänzung sehen wir AMD (WKN 863186 – ISIN US0079031078 – US-Ticker: AMD) die vom Hoch über 18 % innerhalb von 7 Wochen abgab. Um in den Sektor breit zu investieren, bietet sich ein ETF an.

 

 

VanEck Vectors Semiconductor ETF (WKN A2QC5J – ISIN IE00BMC38736): Kurs um 21,82 €. Beachten Sie, dass der obige Chart das US-Pendant in US-$ abbildet. So lässt sich die originäre Tendenz des Sektors besser darstellen, nämlich ohne Währungseinflüsse. Der ETF ist weltweit in Unternehmen aus der Halbleiter-Branche investiert. Das maximale Gewicht eines Unternehmens im Index ist auf 10% begrenzt. Im Chart erkennt man ebenso den Rücksetzer wie auch den soliden Aufwärtstrend, der sich fortsetzen dürfte.

 

Größte Positionen sind: NVIDIA, Taiwan Semiconductor, ASML, Intel, Texas Instruments, Qualcomm, Broadcom, Applied Materials, AMD und Micron Tech. Das Währungsrisiko (sollte sich aber über die Jahre in Chance und Risiko ausgleichen) sollte beachtet werden: 77 % der Aktien kommen aus dem US-Dollar-Raum. Die Aktien werden physisch gekauft, Gesamtkostenquote 0,35 %. ETF-Volumen rd. 657 Mio. €. Dividenden werden thesauriert“

 

Hinweis

Die Empfehlungen in den Börsenbriefen, Eilmeldungen und Benachrichtigungen verstehen sich ausdrücklich NICHT als persönliche Empfehlung an Sie persönlich, sondern sind lediglich eine allgemeine Empfehlung an alle Abonnenten/Leser des Börsenbriefes.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Boeing

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Luftfahrt nach COVID-19 und im ... (22.09.21)
Boeing im Sturzflug (28.05.21)
Alpaha-Zertifikat für Boeing vs. ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Auszug HAACK-INVEST 21-38: A. (24.09.21)
Boeing: Kaufen, verkaufen oder ha. (19.09.21)
Boeing: "positive" (16.09.21)
Boeing: Drohende S-K-S-Formation . (16.09.21)
Boeing: Gute Langfrist-Aussichten . (14.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Boeing

•

•

•

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?