Merck & Co


WKN: A0YD8Q ISIN: US58933Y1055
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Merck & Co News

Weitere Meldungen
19.10.21 Merck & Co: Gewinner des Studienflops - Akt.
15.10.21 Merck & Co: Anlagevotum bestätigt
15.10.21 Merck & Co. – Mit der Zulassung der ersten C.
14.10.21 Merck & Co: Kurszielerhöhung
14.10.21 Covid-19: 3 News von der Merck & Co.-Aktie.
11.10.21 Merck & Co gibt Gas! Aktienanalyse
09.10.21 Impfstoff: 4 News von der Biontech-Aktie und.
08.10.21 Im Fokus: Aktienmärkte International
08.10.21 Merck & Co: Schlechte Nachrichten aus Indien .
07.10.21 Merck & Co: Erste Tablette gegen das Virus .
07.10.21 Impfstoff: 3 News von der Biontech-Aktie und.
05.10.21 Merck & Co: Jetzt noch aufspringen? Aktienan.
05.10.21 BioNTech: Analysten von dem Kursrutsch wen.
05.10.21 Merck & Co: Anlagevotum bestätigt
05.10.21 Merck & Co.-Aktie: Warum sie die Biontech-A.
01.10.21 Moderna: Horrorwoche - Bei der Branche stehe.
01.10.21 BioNTech: Corona-Medikament von Merck & Co.
01.10.21 Merck & Co: Neue Hoffnung, schwerere COVI.
30.09.21 Merck & Co schluckt Acceleron Pharma - Cha.
25.09.21 Merck &: Grund zur Sorge?


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Merck & Co-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Pharmakonzerns Merck & Co Inc.
(ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE-Symbol: MRK) unter die Lupe.

Die Entwicklung von wirksamen Medikamenten gegen Covid-19 laufe weiter auf Hochtouren. Mit Molnupiravir von Merck & Co - das Unternehmen agiere in Europa unter dem Namen MSD - stehe ein Wirkstoff vor einer potenziellen Zulassung. Bei dem Biotech-Unternehmen Atea Pharmaceuticals sei das Gegenteil der Fall.

Das Unternehmen und der Partner Roche hätten ein Update sowie die Top-Line-Ergebnisse der Phase-2-Studie mit dem Namen "MOONSONG" kommuniziert, in der die Substanz AT-527 untersucht worden sei. Das Programm habe dem Vernehmen nach nicht den primären Endpunkt erreichen können. Im Vergleich zur Placebo-Gruppe hätten die Unternehmen keine deutliche Verringerung der SARS-CoV-2-Viruslast festgestellt.

Für Atea Pharmaceuticals sei der Studienflop ein schwerer Rückschlag. Die Aktie breche um satte 70 Prozent ein. Nach dem Kurseinbruch bewerte die Börse das Unternehmen allerdings immer noch mit einer Marktkapitalisierung von rund einer Milliarde Dollar. Auch die Aktie von Roche notiere rund zwei Prozent tiefer.

Wenngleich die Aktie von Atea Pharmaceuticals nach dem Kursrutsch optisch günstig aussehe: Interessierte Anleger sollten von dem exotischen Biotech-Wert die Finger lassen. Wer beim konservativen Pharma-Wert Roche investiert sei, beachte den Stopp bei 245,00 Euro.

Gewinner des Studienflops ist indes Merck & Co: Hier hat "Der Aktionär" ein Kauflimit bei 66,00 Euro platziert, so Michel Doepke. (Analyse vom 19.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Merck & Co-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
67,45 EUR +1,50% (19.10.2021, 16:26)

XETRA-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
67,40 EUR +0,54% (19.10.2021, 16:06)

NYSE-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
78,54 USD +1,80% (19.10.2021, 16:12)

ISIN Merck & Co-Aktie:
US58933Y1055

WKN Merck & Co-Aktie:
A0YD8Q

Ticker-Symbol Merck & Co-Aktie:
6MK

NYSE-Symbol Merck & Co-Aktie:
MRK

Kurzprofil Merck & Co Inc.:

Merck & Co. Inc. (ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE-Symbol: MRK) hat seinen Hauptsitz in Kenilworth, New Jersey, USA und ist ein globales forschungsgetriebenes Pharmaunternehmen, das Impfstoffe und Medikamente für mehrere Therapiegebiete entwickelt und vertreibt. Der Patentschutz für mehrere seiner Umsatzbringer wie Zocor und Zetia läuft aus. Um wieder auf einen Wachstumspfad zurückkehren, optimiert MRK seinen Betrieb und konzentriert sich auf Schlüssel-Therapiegebiete.

Seit dem Verkauf der Einheit Consumer Care an das deutsche Gesundheitskonglomerat Bayer im Oktober 2014 bleiben Merck & Co zwei Geschäftsbereiche: Pharmaceutical und Animal Health. Pharmaceutical besteht aus den Kerntherapiegebieten Primary Care und Women's Health, Hospital und Specialty, Oncology, Vaccines und Diversified Brands. Um das kurzfristige Wachstum zu stärken, kaufte Merck & Co 2014 die beiden kleineren Unternehmen Idenix Pharmaceuticals und Cubist Pharmaceuticals. (19.10.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Merck & Co

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Merck & Co. (MRK) bricht um ... (02.10.21)
Merck & Co. (MRK) (24.04.21)
Schadensersatz wegen Herzanfall (16.04.08)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Merck & Co: Gewinner des Studie. (19.10.21)
Merck & Co: Anlagevotum bestätig. (15.10.21)
Merck & Co. – Mit der Zulassung . (15.10.21)
Merck & Co: Kurszielerhöhung (14.10.21)
Covid-19: 3 News von der Merck . (14.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Merck & Co

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?