EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.11.21 Mini Future Long Zertifikat auf EUR/SGD: Zei.
16.11.21 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD.
11.11.21 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD.
01.11.21 Zertifikate-Handel: "Anleger reiten US-Aktienwe.
27.10.21 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD.
30.09.21 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD.
16.09.21 EUR/USD mit 57%-Seitwärtschance in sechs M.
02.09.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
30.08.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
16.08.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
28.07.21 Mini Future Long-Zertifikat auf EUR/USD: 61-P.
18.06.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
07.06.21 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD.
10.05.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
06.05.21 BNP Paribas-Zertifikate auf EUR/USD: Auf lan.
04.05.21 EUR/USD: Ist das eine Trendwende? StayLow-.
26.04.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
29.03.21 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD.
23.03.21 EUR/USD weiter im Abwärtsmodus? StayLow-.
22.03.21 EUR/USD-Inliner mit 39%-Chance in drei Mona.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000DFQ7V35 / WKN DFQ7V3 ) der DZ BANK auf das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759 / WKN 965275 ) vor.


Beim Währungspaar EUR/USD herrsche seit der Bären-Falle aus Mitte dieses Monats eine Erholungsbewegung und habe deutliche Zugewinne hervorgebracht. Nicht zuletzt hätten zusätzlich die Aussagen des FED-Chefs Jerome Powell den Euro bestärkt.

Zeitgleich kristallisiere sich zunehmend ein tragfähiger Boden im Bereich von 1,17 US-Dollar beim Währungspaar EUR/USD heraus und könnte durchaus noch für eine mittelfristige Trendwende nach der Bären-Falle vom 19. August sorgen. Noch aber liege für ein derartiges Szenario bei bullischen Marktteilnehmern sehr viel Arbeit vor ihnen. Erst wenn die tatsächlichen Triggermarken mit einem Folgeanstieg aus dem Weg geräumt werden könnten, dürfte sich der Boden weiter festigen und auf Sicht der nächsten Wochen ein Investment hierauf erlauben einzugehen.

Sollte sich zu Beginn dieser Handelswoche der Euro über die Zwischenhochs aus Mitte dieses Monats bei 1,1804 US-Dollar hinwegsetzen können, käme ein weiteres Kaufsignal in Richtung des 50-Tage-Durchschnitts infrage. Aber erst darüber dürfte sich der Doppelboden im Bereich von 1,17 US-Dollar zunehmend festigen und weitere Anstiegschancen an 1,1898/1,1918 US-Dollar eröffnen. Solange der Bereich von 1,17 US-Dollar als Support genutzt werden könne, bleibe das Paar bis zum Eintreffen des favorisierten Signals als neutral zu bewerten. Ein Kursrutsch unter die Augusttiefs dürfte dagegen zu Abschlägen auf 1,1612 US-Dollar abwärts führen.

Eine Trendwende setze nicht immer schnell ein, wie das Beispiel des kurzfristigen Ausflugs des Paares unter das Niveau von 1,17 US-Dollar sehr gut belege. Um Anstiegschancen zurück an den 50-Tage-Durchschnitt bei derzeit 1,1828 US-Dollar zu erhalten, sollte das Niveau von mindestens 1,1804 US-Dollar per Tagesschlusskurs überwunden werden. Aber erst darüber steige die Wahrscheinlichkeit einer nachhaltigen Erholung bis an 1,1918 US-Dollar an. Für jeden dieser Teilabschnitte könnten Investoren beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DFQ7V3 einsetzen und dabei eine maximale Renditechance von 100 Prozent erhalten. Die entsprechenden Zielmarken im Schein seien bei 1,10 und 1,87 Euro angesiedelt. Eine Verlustbegrenzung sei ganz klar unter dem Niveau von 1,1715 US-Dollar anzusiedeln, das entspreche einem Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,15 Euro. (30.08.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (27.11.21)
Der EUR/USD 2,0 Thread (25.11.21)
Stirbt der Euro in Italien? (17.11.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Euro-Dollar Chartanalyse: Unterstüt. (08:25)
EUR/USD: Abwärtsziel nahezu err. (26.11.21)
EUR/USD erreicht 10er-EMA (26.11.21)
EUR/USD: Abwärtstrend bleibt kla. (26.11.21)
VanEck auf Erfolgskurs: Verwalte. (22.11.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?