Apple


WKN: 865985 ISIN: US0378331005
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Apple News

Weitere Meldungen
10:08 Apple: Starkes Weihnachtsquartal - Aktienanal.
09:34 Apple: Starke Zahlen! - Aktienanalyse
02:37 Apple Aktie: Wer hat das bitte nicht kommen.
27.01.22 Apple Aktie: Dass es dann wirklich so schnell.
27.01.22 Apple: Vor Zahlen kaufen? Aktienanalyse
27.01.22 „Ich bleibe bei Aktien – und kaufe keine Bitcoins.
27.01.22 Tagesausblick für 27.01.: DAX schließt fester.
27.01.22 Apple Aktie: Gut, wenn Sie noch investiert sin.
26.01.22 Apple: Anlagevotum bestätigt
26.01.22 Apple: "buy"
26.01.22 Apple Aktie: So gut, wie seit langer Zeit nich.
26.01.22 Apple: Mitten im "Superzyklus" - Aktienanalyse
26.01.22 Apple: 210 oder 142 USD? Alle Kursziele und.
26.01.22 Apple ist wieder der führende Smartphone-Anb.
26.01.22 Apple: "outperform"
25.01.22 Interssant für jeden Apple-Anleger!
25.01.22 Apple: Kräftiger Abverkauf - Aktienanalyse
24.01.22 Apple: Schwaches Marktumfeld belastet - Akt.
24.01.22 Apple: Neues Kursziel
24.01.22 Apple Aktie: So gut, wie seit langer Zeit nich.


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Apple-AktienAnalysevon der Raiffeisen Bank International AG:

Leopold Salcher, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Apple Inc.
(ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, NASDAQ-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Apple habe gestern nach Börsenschluss sehr starke Q1-Zahlen mit diversen neuen Rekordwerten veröffentlicht, welche über den Analystenschätzungen gelegen hätten. Das Unternehmen habe trotz allgemeiner Komponentenknappheit und Lieferengpässen seinen Gesamtumsatz im Jahresvergleich um 11,2% auf USD 123,95 Mrd. steigern können und damit die Markterwartungen von USD 118,4 Mrd. übertroffen. Der Bruttogewinn habe sich um 22,4% auf USD 54,24 Mrd. erhöht, die korrespondierende Bruttomarge habe mit 43,8% um 400 Basispunkte über jener des Vorjahresquartals gelegen. Der Nettogewinn sei um 20,4% auf USD 34,63 Mrd. geklettert, der Gewinn je Aktie in Höhe von USD 2,10 habe ebenfalls über den Analystenerwartungen von USD 1,89 gelegen.

Beim iPhone habe Apple den Spartenumsatz um 9,2% auf USD 71,63 Mrd. verbessern können. Damit habe man den Analystenkonsens von USD 68,34 Mrd. um fast 5% geschlagen. Das iPhone habe Rekorde sowohl in den Industrie-, als auch in den Schwellenländern verzeichnet, und die iPhone-Nutzerbasis sei auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Anhaltend dynamisch hätten sich im abgelaufenen Quartal die Service-Erlöse (u.a. iCloud, App Store, Apple Pay, Apple Care, Apple Music) entwickelt, welche mit USD 19,52 Mrd. (+23,8%; Konsens: USD 18,61 Mrd.) auch ein neues Rekordniveau markiert hätten.

Der Bereich "Wearables, Home and Accessories" (AirPod, Apple TV, Apple Watch, HomePod) habe ein vergleichsweise moderates Wachstum von 13,3% auf USD 14,70 Mrd. beigesteuert (Konsens: USD 14,59 Mrd.). Die Mac-Sparte habe sich im Berichtsquartal mit +25,1% beim Umsatz exzellent und damit weitaus stärker als der Gesamtmarkt (+1,0% Absatzwachstum laut dem Marktforscher IDC) entwickelt. Beim iPad hätten sich zwischen Oktober und Dezember 2021 die Erlöse um 14,1% auf USD 7,25 Mrd. (Konsens: USD 8,18 Mrd.) reduziert. Bei dieser Produktkategorie habe Apple bereits im Vorfeld wegen einer ausgeprägten Komponentenknappheit negative Implikationen prognostiziert. Hier erwarte Apple aber in den nächsten Wochen durchaus Entspannung, was prinzipiell für alle Hardware-Produktkategorien gelte.

Für das laufende zweite Quartal erwarte Apple eine "solide" Umsatzsteigerung ggü. dem Vorjahresquartal, allerdings in einem geringeren Ausmaß als im Berichtsquartal.

Die Apple-Aktie habe im nachbörslichen Handel rund 5,0% auf USD 167,23 gewonnen.

Die letzte Empfehlung für die Apple-Aktie lautete "halten", so Leopold Salcher, Analyst der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 28.01.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt
Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
149,00 EUR +4,30% (28.01.2022, 10:08)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
149,98 EUR +2,66% (28.01.2022, 09:53)

NASDAQ-Aktienkurs Apple-Aktie:
159,22 USD -0,29% (27.01.2022)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie:
APC

NASDAQ-Symbol Apple-Aktie:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, NASDAQ-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tabletts der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (28.01.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Apple

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Apple Inc. - Die Story geht ... (28.01.22)
Apple , das erste Billione-MK ... (05.01.22)
Was macht Apple heute? (03.01.22)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Apple: Starkes Weihnachtsquartal . (10:08)
Apple: Starke Zahlen! - Aktienana. (09:34)
Apple Aktie: Wer hat das bitte n. (02:37)
Apple Aktie: Dass es dann wirklic. (27.01.22)
Apple: Vor Zahlen kaufen? Aktien. (27.01.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Apple

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?