Cirrus Logic


WKN: 877381 ISIN: US1727551004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Cirrus Logic News

Weitere Meldungen
15.08.22 Cirrus Logic Aktie: Das ist einfach klasse!
15.08.22 Cirrus Logic Aktie: Enormes Potenzial ....
14.08.22 Cirrus Logic Aktie: Das hat keiner kommen se.
14.08.22 Cirrus Logic Aktie: Das kann sich sehen lasse.
11.08.22 Cirrus Logic Aktie: Wie ist das denn jetzt pa.
10.08.22 Cirrus Logic Aktie: Was für ein Plan!
10.08.22 Cirrus Logic Aktie: Hier wird sich nicht viel ve.
04.08.22 Cirrus Logic Aktie: Der nächste große Wurf!
03.08.22 Klare Signale bei Cirrus Logic!
31.07.22 Schock-Nachricht bei Cirrus Logic!
27.07.22 Cirrus Logic Aktie: Was kann da noch komme.
21.07.22 Cirrus Logic Aktie: Aufgepasst!
31.05.22 Cirrus Logic Aktie: In Lauerstellung
24.05.22 Cirrus Logic Aktie: Dies ist jetzt besonders w.
19.05.22 Diese angeschlagene Tech-Aktie könnte nach d.
16.05.22 Cirrus Logic Aktie: Das könnte richtig bitter w.
31.10.21 Cirrus Logic Aktie: Jetzt kommt der Knalleffe.
29.10.21 Cirrus Logic: Es gibt was neues!
27.10.21 Cirrus Logic: Was man jetzt noch wissen sollt.
25.10.21 Cirrus Logic Aktie: Die Anleger zögern noch, .


nächste Seite >>
 
Meldung
Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien

Wichtige Punkte

  • Cirrus Logic hat die Erwartungen der Wall Street mit einem enormen Umsatz- und Gewinnwachstum übertroffen.
  • Die Abhängigkeit des Chip-Herstellers von Apple zahlt sich aus und wird sich wohl auch in Zukunft fortsetzen.
  • Cirrus wird sein beeindruckendes Wachstum wahrscheinlich fortsetzen und die Aktie wird zu einer attraktiven Bewertung gehandelt.

Die Aktien von Cirrus Logic (WKN: 877381, -0,53 %) haben in letzter Zeit einen Zickzackkurs hingelegt – sie sind im bisherigen Jahresverlauf um 18 % gefallen, aber nach der Veröffentlichung der letzten Geschäftsergebnisse am 3. Mai sind sie um 4,5 % gestiegen. Die Zahlen zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (das am 26. März endete) lagen weit über den Erwartungen.

Der Chip-Hersteller ist bekannt für seine Audio-Codecs (zur Komprimierung von Audiodaten) und Power-Management-Chips (die von Smartphone-Herstellern wie Apple verwendet werden). Die positive Reaktion der Aktie auf die jüngsten Ergebnisse kommt nicht überraschend, da sie im Vorfeld des Quartalsberichts von einem starken Rückenwind profitiert hat.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die Zahlen von Cirrus und prüfen, warum diese Halbleiteraktie in diesem Jahr noch weiter steigen könnte.

Die Ergebnisse von Cirrus lagen weit über den Erwartungen

Cirrus Logic meldete zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen Umsatz von 490 Mio. US-Dollar. Das ist ein deutlicher Anstieg von 67 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum und liegt weit über der Prognose des Unternehmens von 400 Mio. bis 440 Mio. US-Dollar. Der Gewinn des Chipherstellers hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht und lag mit 2,01 US-Dollar pro Aktie deutlich über den Erwartungen der Wall Street von 1,40 US-Dollar pro Aktie.

Cirrus führte das enorme Wachstum im Vergleich zum Vorjahr auf höhere Smartphone-Volumina, Zuwächse im High-Performance Mixed-Signal (HPMS)-Geschäft, einen Anstieg der durchschnittlichen Verkaufspreise (ASPs) und eine wachsende Nachfrage nach seinen Schnellladechips für Smartphones zurück. Ein Anstieg der Nachfrage nach Audio-Chips für Laptops gab Cirrus ebenfalls Auftrieb.

Ein genauerer Blick zeigt jedoch, dass Apple im letzten Quartal den größten Anteil am Wachstum von Cirrus hatte. Der Tech-Gigant machte 79 % des Umsatzes von Cirrus aus, und die solide Nachfrage nach den neuesten iPhones war entscheidend für das astronomische Wachstum von Cirrus im letzten Quartal. Das liegt daran, dass Cirrus neben den Audio-Codecs und den Audio-Verstärkerchips auch einen zusätzlichen Chip zur Energieumwandlung für das iPhone 13 an Apple liefert. In früheren Versionen des iPhones wurden nur Audio-Chips von Cirrus verwendet.

Das erklärt, warum Cirrus im letzten Aktionärsbrief erklärt, dass es dieses Mal mehr Content und ASPs gesehen hat. Außerdem wirkte sich das Wachstum der iPhone-Volumina von Apple im letzten Quartal positiv auf die Ergebnisse von Cirrus aus. Laut Canalys war Apple der einzige führende Smartphone-Hersteller, der seine Auslieferungen im ersten Quartal 2022 steigern konnte. Die iPhone-Auslieferungen des Unternehmens stiegen in diesem Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 8 % auf 56,5 Millionen Geräte, was dem Unternehmen einen Anteil von 18 % am weltweiten Smartphone-Markt bescherte.

Es wird erwartet, dass sich die enge Beziehung von Cirrus zu Apple auch im laufenden Quartal auszahlen wird. Der Chiphersteller rechnet in diesem Quartal mit einem Umsatz zwischen 350 und 390 Mio. US-Dollar. Die Mitte dieser Prognose würde ein Umsatzwachstum von 33 % im Vergleich zum Vorjahr bedeuten, das durch eine höhere Nachfrage nach Smartphone-Chips und einen Anstieg der ASPs bedingt wird.

Der Kauf der Aktie ist im Moment ein absolutes Muss

Cirrus schloss das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatzanstieg von 30 % gegenüber dem Vorjahr auf 1,78 Mrd. US-Dollar ab. Der Ausblick des Unternehmens deutet auf einen soliden Start in das neue Geschäftsjahr hin, und es sieht so aus, als würde dieser Schwung anhalten. Das liegt daran, dass der größte Kunde von Cirrus dank der zunehmenden Verbreitung von 5G-Smartphones ein beeindruckendes iPhone-Umsatzwachstum verzeichnet. Apple hat seine iPhone-Produktpalette erweitert, um mehr Kunden anzulocken, was in den kommenden Jahren zu einem starken Anstieg der iPhone-Verkäufe führen könnte.

Gleichzeitig versucht Cirrus aber auch, sein Geschäft mit Android-Smartphone-Herstellern auszubauen. Cirrus hat mit der Serienlieferung seines haptischen Treibers begonnen – ein Chip, der es Touchscreen-Geräten ermöglicht, dem Nutzer eine vibrierende Rückmeldung zu geben, wenn er den Bildschirm berührt. Er wird in einem Android-Vorzeigemodell eingesetzt, das kürzlich vorgestellt wurde. Cirrus erwartet, dass im Laufe des nächsten Jahres weitere Android-Geräte auf den Markt kommen, die mit seinen Komponenten ausgestattet sind.

Es ist gut zu sehen, dass Cirrus sich bemüht, seinen Kundenstamm über Apple hinaus zu diversifizieren, denn die Abhängigkeit von einem einzigen Kunden, der einen Großteil der Einnahmen generiert, hat auch Nachteile. Wenn Apple zum Beispiel beschließt, Audiocodecs und Chips zur Leistungsumwandlung selbst herzustellen, würde das Geschäft von Cirrus einen Rückschlag erleiden. Analysten sind jedoch der Meinung, dass es unwahrscheinlich ist, dass Apple die Chips, die Cirrus herstellt, aufgrund der hohen Eintrittsbarrieren und des Schutzes des geistigen Eigentums selbst herstellen wird.

Außerdem ist die Beziehung zwischen Apple und Cirrus im Laufe der Jahre enger geworden, wie der Einsatz der Stromwandlerchips in der neuesten iPhone-Generation zeigt. Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Cirrus arbeitet eng mit den Produktteams seiner Kunden zusammen, um Produkte zu entwickeln, die auf mehreren Plattformen eingesetzt werden können. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn diese enge Partnerschaft auf lange Sicht fortgesetzt wird.

Erwähnenswert ist auch, dass Cirrus einer der führenden Akteure auf dem Markt für Audiocodecs ist. Laut einer Schätzung eines Dritten hat der weltweite Audiocodec-Markt im letzten Jahr einen Umsatz von 6,1 Mrd. US-Dollar erzielt. Im Vergleich dazu erwirtschaftete Cirrus 1,59 Mrd. US-Dollar und kontrolliert damit etwas mehr als ein Viertel dieses Marktes – eine gute Ausgangsposition, um vom zukünftigen Wachstum zu profitieren.

Dies alles deutet darauf hin, dass Cirrus Logic sein hohes Wachstumstempo beibehalten wird. Da die Aktie nur mit dem 14-Fachen des Gewinns gehandelt wird, verglichen mit dem KGV des Nasdaq 100 von 29, sollten Anleger, die jetzt eine Tech-Aktie kaufen wollen, einen genaueren Blick auf Cirrus Logic werfen, denn die Aktie hat das Potenzial, noch viel höher zu steigen – vielleicht sogar parabolisch, was, einfacher ausgedrückt, bedeutet, dass die Aktie in kurzer Zeit sehr schnell steigen könnte.

Der Artikel Diese angeschlagene Tech-Aktie könnte nach dem Übertreffen der Erwartungen parabolisch ansteigen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Harsh Chauhan auf Englisch verfasst und am 11.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Harsh Chauhan hat keine Positionen in den genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple. The Motley Fool empfiehlt Cirrus Logic und empfiehlt die folgenden Optionen: Long März 2023 $120 Calls auf Apple und Short März 2023 $130 Calls auf Apple. 

Motley Fool Deutschland 2022

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Cirrus Logic

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

CRUS Cirrus Zwischenziel 200 ... (25.04.21)
Für harte US-Zocker! (28.01.15)
Neuvorstellung Cirrus Logic (08.07.10)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Cirrus Logic Aktie: Das ist einfac. (15.08.22)
Cirrus Logic Aktie: Enormes Poten. (15.08.22)
Cirrus Logic Aktie: Das hat keiner. (14.08.22)
Cirrus Logic Aktie: Das kann sich. (14.08.22)
Cirrus Logic Aktie: Wie ist das d. (11.08.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Cirrus Logic

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?