Wells Fargo


WKN: 857949 ISIN: US9497461015
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wells Fargo News

Weitere Meldungen
17.05.22 Wells Fargo: Warren Buffett zieht sich komple.
15.05.22 Wells Fargo Income Opportunities Aktie: Viel .
12.05.22 Wells Fargo Utilities and High Income Aktie: L.
12.05.22 Hohe Ausschüttung gegen Inflationssorgen ges.
12.05.22 Kursbeben bei Wells Fargo!
11.05.22 Wells Fargo Aktie: Es geht auch anders!
30.04.22 Wells Fargo Aktie: Jetzt sind alle Dämme geb.
30.04.22 Wells Fargo Aktie: Was geht denn hier ab?
30.04.22 Wells Fargo Aktie: Wer dachte es könnte nic.
29.04.22 Wells Fargo Aktie: Aus und vorbei!
28.04.22 Wells Fargo Aktie: Da braut sich was zusamm.
28.04.22 Wells Fargo Aktie: Das ist ein Alarmsignal!
26.04.22 Wells Fargo Aktie: Bullen, ihr könnte euch fre.
25.04.22 Wells Fargo Aktie: Erfreuliche Ereignisse!
25.04.22 Wells Fargo Aktie: Risiko oder Gewinnchance?
25.04.22 Wells Fargo Aktie: Ein einmaliger Erfolg!
24.04.22 Wells Fargo Aktie: Das hat Gewicht!
22.04.22 Sollten Anleger sich jetzt Sorgen machen, We.
22.04.22 Wells Fargo Aktie: Eine klare Abfuhr!
18.04.22 Wells Fargo Aktie: Der absolute Durchbruch - .


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wells Fargo-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Wells Fargo & Company (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol: NWT, NYSE-Symbol: WFC) unter die Lupe.


Im vergangenen Jahr sei die Aktie von Wells Fargo der Outperformer in der US-Bankenbranche gewesen. Mitverdient habe der langjährige Wegbegleiter der Bank, Warren Buffett. Im Zuge seiner seit mehreren Monaten laufenden Investitionsoffensive habe er sich aber nun von dem Bankkonzern getrennt.

Warren Buffett habe im ersten Quartal seine langjährige Wette auf Wells Fargo beendet, wie aus einem am Montag veröffentlichten Bericht seiner Holding Berkshire Hathaway (ISIN / WKN ) hervorgehe. Das berichte die Nachrichtenagentur Bloomberg. Berkshire habe zudem neue Beteiligungen am Bankenriesen Citigroup (ISIN US1729674242 / WKN A1H92V ) und am Autokreditgeber Ally Financial (ISIN US02005N1000 / WKN A1W2MF ) gemeldet.

Buffett habe sich von seinen verbleibenden Wells Fargo-Aktien getrennt, nachdem er diese Beteiligung, die einst die größte Aktienwette des Konglomerats dargestellt habe, monatelang reduziert habe. Der Milliardär habe vor drei Jahrzehnten mit dem Aufbau der Investition begonnen und seit langem das Geschäft von Wells Fargo gelobt, dem er auch nach den ersten Skandalen im Jahr 2016 treu geblieben sei.

Der Ausstieg komme zu einem Zeitpunkt, an dem Wells Fargo-CEO, Charlie Scharf, weiterhin mit regulatorischen Altlasten zu kämpfen habe und Maßnahmen zur Verbesserung der Effizienz ergreife. Dazu würden beispielsweise der Abbau von Arbeitsplätzen und die Prüfung möglicher Verkäufe von Geschäftsbereichen gehören.

Buffett habe den Vorstand von Wells Fargo öffentlich aufgefordert, keine Führungskraft von der Wall Street einzustellen. Obwohl Scharf eine Erfolgsbilanz bei der Führung von Kundengeschäften und deren Verbesserung durch Technologie vorweisen könne, sei er auch beim Wertpapierriesen J.P. Morgan und zuletzt bei der Bank of New York Mellon tätig gewesen. Scharf habe sich auch darauf geeinigt, von New York aus zu arbeiten, statt vom Hauptsitz in San Francisco aus, was Buffetts Geschäftspartner, Charlie Munger, als "unerhört" bezeichnet habe.

Es sei schon länger vermutet worden, dass sich Buffett früher oder später bei Wells Fargo komplett zurückziehe. Die Aktie habe im laufenden Jahr zwar 12 Prozent eingebüßt, im Vergleich zu den Peers (-19,8 Prozent) und dem S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0 ) (-16 Prozent) stehe sie aber noch relativ gesehen gut da. Die Zinswende sollte zudem die Erträge erhöhen.

Investierte bleiben dabei und beachten den Stopp bei 36,00 Euro, so Fabian Strebin von "Der Aktionär" zur Wells Fargo-Aktie. (Analyse vom 17.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Wells Fargo-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Wells Fargo-Aktie:
40,435 EUR -0,10% (17.05.2022, 11:20)

NYSE-Aktienkurs Wells Fargo-Aktie:
42,21 USD -1,01% (16.05.2022, 22:03)

ISIN Wells Fargo-Aktie:
US9497461015

WKN Wells Fargo-Aktie:
857949

Ticker-Symbol Wells Fargo-Aktie:
NWT

NYSE-Symbol Wells Fargo-Aktie:
WFC

Kurzprofil Wells Fargo & Company:

Wells Fargo (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol: NWT, NYSE-Symbol: WFC) ist eine diversifizierte US-amerikanische Finanzholding. Das Serviceangebot der Tochtergesellschaften umfasst das Firmen- und Privatkundengeschäft, Hypothekenkredite, Finanzierungen, Leasing, Aktienhandel und Vermögensberatung, Versicherungen, Zahlungsverkehrabwicklung und Provisionsdienstleistungen. Wells Fargo gehört zu den größten Anbietern von Finanzdienstleistungen in den USA und bedient ca. jeden dritten Haushalt in den Vereinigten Staaten. (17.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Citigroup

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Citigoup - wann einsteigen ? (17.05.22)
Optionschein (25.04.21)
Meinung US Bankaktien (Citigroup, ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Citigroup Aktie: Ein unsicheres Inv. (18.05.22)
Citigroup Aktie: So schlecht steht . (18.05.22)
Warren Buffett investiert über 50. (18.05.22)
Citigroup Aktie: Darf das wirklich . (17.05.22)
Wells Fargo: Warren Buffett zieht. (17.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Citigroup

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?