NatWest Group


WKN: A1JXTD ISIN: GB00B7T77214
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
01.03.13 Royal Bank of Scotland-Aktie: Die Bank rutsch.
17.12.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: "sell"
14.12.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Begeisterung üb.
10.12.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neutral
04.12.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: "sell"
29.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Bewertungsmod.
29.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neues Kursziel
28.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Abschluss der .
27.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neutral
27.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Fortschritte in .
21.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: eine Restruktur.
20.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neutral
20.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: "sell"
13.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neues Kursziel
13.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: neues Kursziel
12.11.12 Commerzbank-Aktie: Bedingungen im Heimatma.
06.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Gewinn der Ke.
06.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Kursziel nach Z.
06.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: "hold"
05.11.12 Royal Bank of Scotland-Aktie: Fortschritte bei .


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Jason Napier, David Lock und Flora Benhakoun, Analysten der Deutschen Bank, stufen die Aktie der Royal Bank of Scotland (ISIN GB00B7T77214 / WKN A1JXTD ) unverändert mit "hold" ein.


Im Rahmen einer Studie zum europäischen Bankensektor werde auf die Notwendigkeit weiterer Kostensenkungen hingewiesen, wenn in 2012 eine durchschnittliche Kapitalrendite von 14% zu Buche stehen solle. Fast alle Investoren dürften annehmen, dass die europäischen Banken bei ihrer Strategie ein begrenztes Kreditwachstum, stabile Zinsen auf Sicht von drei bis fünf Jahren und eine Verbesserung bei Kreditausfällen unterstellen würden. Falls unter diesen Vorraussetzungen bis 2014 keine angemessenen Renditen erzielt werden könnten, müssten Kosten gekürzt oder Kredite neu gepreist werden.

Bei der Royal Bank of Scotland würden die Kommentare des Managements bezüglich einer Wertschöpfung durch einen mittelfristigen Verkauf von Citizens Hoffnungen auf eine Kapitalausschüttungs-Story machen. Die Deutsche Bank-Analysten würden die Begeisterung für ungerechtfertigt halten. Der Verkauf von profitablem Geschäft begrenze die zukünftige Kapitalbildung. Die Bewertung sei angesichts der verbleibenden Gewinne vollkommen ausreichend. Das Kursziel werde von 300,00 auf 308,00 GBp heraufgesetzt.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Deutschen Bank die Royal Bank of Scotland-Aktie weiterhin zu halten. (Analysevom 13.12.12)
(14.12.2012/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

NatWest Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Royal Bank of Scotland (25.04.21)
Endlich ein Lichtblick- Royal Bank ... (25.04.21)
British Banking Deathmatch (24.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Hier freut sich jeder Royal Bank . (08.11.21)
Royal Bank of Scotland Aktie: Da. (30.10.21)
Royal Bank of Scotland: Hier kom. (28.10.21)
Royal Bank of Scotland: Das kann. (26.10.21)
Natwest: Was sagt man dazu? (16.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

NatWest Group

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?