Sulzer


WKN: 854367 ISIN: CH0002376454
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
26.02.09 Sulzer "hold"
16.02.09 Sulzer "hold"
16.01.09 Sulzer "hold"
15.01.09 Sulzer "hold"
17.10.08 Sulzer "hold"
16.10.08 Sulzer "hold"
19.09.08 Sulzer "hold"
25.08.08 Sulzer "hold"
22.08.08 Sulzer "hold"
16.07.08 Sulzer "hold"
15.07.08 Sulzer "hold"


<< vorherige Seite
 
Meldung
Zürich (aktiencheck.de AG) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Sulzer (ISIN CH0038388911 / WKN A0NJPK ) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit "hold".


Die von Sulzer heute vorgelegten soliden Auftragseingänge für die ersten neun Monate 2008 hätten 0,5% über den Schätzungen der Analysten und den Konsenserwartungen gelegen. Die Konzernaufträge seien um 4,8% nom. bzw. 13,1% in Lokalwährung auf CHF 3,3309 Mio. gestiegen. Wie erwartet sei die Division Pumps der Wachstumsmotor gewesen, die Division Chemtech dagegen gehe allmählich von ihrem hohen Niveau zurück.

Die Bestelleingänge bei der Abteilung Pumps (+16,2% nom., +27,2% org.) hätten vor allem vom boomenden Energieerzeugungssektor profitiert. Die Stagnation von Metco (-3,5% nom., +0,9% org.) hingegen sei auf sinkende Rohmaterialpreise und ein sich abschwächendes Equipment-Geschäft zurückzuführen. Nach mehreren ausgesprochen starken Jahren sehe sich Chemtech (-12,6% nom., -7,2% org.) abnehmenden Projektaktivitäten, vor allem in Europa und den USA, gegenüber. Es scheine daher ganz so, als hätte der Raffinerie- und Petrochemie-Boom seinen Höhepunkt erreicht. Turbo Services (-0,4% nom., +9,5% org.) habe positiv mit einer nach wie vor robusten Nachfrage nach Dienstleistungen rund um die Turbinentechnologie überrascht.

Angesichts der Prognosen der Unternehmensleitung sowie der Sektorindikatoren sei für die verschiedenen Abteilungen vom nächsten Jahr an mit einer bereichsspezifisch höchst unterschiedlichen Entwicklung zu rechnen. Da Sulzers primäre Wachstumsimpulse vom sehr gut gehenden Energieerzeugungsgeschäft ausgehen würden, dürften sich die Abteilungen Pumps und Turbo Services weiterhin gut entwickeln. Chemtech und Metco würden dagegen erste deutliche Anzeichen einer Abschwächung zeigen, ein Trend, der sich angesichts der derzeitigen globalen Konjunkturlage noch weiter verstärken könnte.

Sulzer habe einen soliden Auftragseingang verzeichnet, die Performance der Divisionen verlaufe nun aber unterschiedlich. Energieerzeugung und Upstream-Geschäft dürften stark bleiben, Raffinerie, Petrochemie und Luftfahrt dagegen scheinen in eine schwächere Phase einzutreten, die 2009 noch ausgeprägter sein könnte, so die Analysten von Vontobel Research. Daher würden die Analysten ihre Schätzungen für das Geschäftsjahr 2008 nahezu unverändert belassen, würden jedoch ihre Prognosen für die Geschäftsjahre 2009 und 2010 senken, da sie einen industriellen Abschwung in ihr Modell einfließen lassen würden.

Trotz des jüngsten Rückgangs des Aktienkurses bestätigen die Analysten von Vontobel Research ihr "hold"-Rating für die Aktie von Sulzer und ihr Kursziel prüfen sie nochmals. (Analysevom 16.10.2008) (16.10.2008/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Sulzer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ABN AMRO New Energy-... (12.09.00)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Sulzer Aktie: Bloß nicht in Panik . (21.12.21)
Sulzer Aktie: Was man jetzt noch. (04.11.21)
Sulzer: Anleger dürfen gespannt s. (02.11.21)
Schock-Nachricht bei Sulzer Aktie! (31.10.21)
Illinois Tool Works Aktie: Am Sch. (31.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Sulzer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?