Sulzer


WKN: 854367 ISIN: CH0002376454
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.10.09 Sulzer "hold"
19.10.09 Sulzer "hold"
07.09.09 Sulzer "hold"
25.08.09 Sulzer "hold"
20.08.09 Sulzer "hold"
19.08.09 Sulzer "hold"
14.08.09 Sulzer "hold"
15.07.09 Sulzer "hold"
14.07.09 Sulzer "hold"
25.06.09 Sulzer "hold"
24.06.09 Sulzer "hold"
11.06.09 Sulzer "hold"
05.06.09 Sulzer "hold"
04.06.09 Sulzer "hold"
17.04.09 Sulzer "hold"
16.04.09 Sulzer "hold"
09.04.09 Sulzer "hold"
23.03.09 Sulzer hochinteressante fundierte Spekulation
09.03.09 Sulzer "hold"
27.02.09 Sulzer "hold"


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (aktiencheck.de AG) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Sulzer (ISIN CH0038388911 / WKN A0NJPK ) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" mit "hold".


Nach dem Vorliegen des sehr überzeugenden Ergebnisses des GJ08 hätten die Analysten ihre Prognose entsprechend angepasst, das erwartete EPS jedoch nahezu unverändert gelassen. Ihr Kursziel hätten sie wegen der zunehmenden Unsicherheit bei künftigen Erträgen und der Eignerstruktur von CHF 75 auf CHF 60 reduziert.

Sulzer habe für das Geschäftsjahr ein Rekordergebnis mit starken Margen und Cashflows verzeichnet und belege damit sein effektives Kosten- und Cash-Management. Die Auftragseingänge aus dem 4. Quartal 2008 würden jedoch zeigen, dass auch Sulzer der Rezession nicht entgehen könne. Die Analysten würden befürchten, dass der Ertragstrend aufgrund des relativ spätzyklischen Charakters der projektorientierten Sulzer-Geschäftbereiche (Pumps und Chemtech) in den kommenden drei Jahren nachgeben könnte.

Dank der Auftragsbücher mit Aufträgen in Höhe von CHF 2,1 Mrd. (bei guten Margen und Zahlungsbedingungen) sollte Sulzer in der Lage sein, sich reibungslos an die sich schnell ändernden Marktbedingungen anzupassen. Demzufolge scheine das Unternehmen auf den Abschwung gut vorbereitet zu sein. Seine letzte Wachstumsphase habe es mit Outsourcing im zunehmenden Umfang bewältigt, um eine Aufstockung der Festkapazität zu vermeiden.

Sulzer habe es gewagt, eine finanzielle Prognose für die kommenden zwei bis drei Jahre zu geben, und rechne mit einer EBIT-Marge um 10% (VontE: 10,9% 2009, 8,8% 2010, 8,9% 2011) und einem Rückgang des organischen Wachstums von 5% bis 8% p.a. (VontE: -7% 2009 und 2010, -3% 2011).

Die Analysten seien der Meinung, dass Sulzer aufgrund des beachtlichen Auftragsrückstands, des qualitativ guten Ertragsprofils und seines disziplinierten Kostenmanagements gut positioniert sei, um die Rezession zu überstehen. Die Bewertung des Unternehmens sei anspruchslos, sie spiegle jedoch die derzeitigen Unsicherheiten in Zusammenhang mit den Industriemärkten und der Aktionärsstruktur wider. Bis zur kommenden Generalversammlung am 8. April werde der Kurs der Aktie sehr von den Gerüchten um den größten Aktionär, Renova, und dessen Widerstand gegen den sehr angesehen Vorsitzenden, Ulf Berg, beeinflusst werden.

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Sulzer-Aktie mit "hold". Das Kursziel werde von CHF 75 auf CHF 60 reduziert. (Analysevom 27.02.2009) (27.02.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Sulzer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ABN AMRO New Energy-... (12.09.00)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Sulzer Aktie: Was man jetzt noch. (04.11.21)
Sulzer: Anleger dürfen gespannt s. (02.11.21)
Schock-Nachricht bei Sulzer Aktie! (31.10.21)
Illinois Tool Works Aktie: Am Sch. (31.10.21)
Sulzer: Finger weg? (30.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Sulzer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?