Sulzer


WKN: 854367 ISIN: CH0002376454
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.10.09 Sulzer "hold"
19.10.09 Sulzer "hold"
07.09.09 Sulzer "hold"
25.08.09 Sulzer "hold"
20.08.09 Sulzer "hold"
19.08.09 Sulzer "hold"
14.08.09 Sulzer "hold"
15.07.09 Sulzer "hold"
14.07.09 Sulzer "hold"
25.06.09 Sulzer "hold"
24.06.09 Sulzer "hold"
11.06.09 Sulzer "hold"
05.06.09 Sulzer "hold"
04.06.09 Sulzer "hold"
17.04.09 Sulzer "hold"
16.04.09 Sulzer "hold"
09.04.09 Sulzer "hold"
23.03.09 Sulzer hochinteressante fundierte Spekulation
09.03.09 Sulzer "hold"
27.02.09 Sulzer "hold"


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (aktiencheck.de AG) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Sulzer (ISIN CH0038388911 / WKN A0NJPK ) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit dem Rating "hold" ein.


Nachdem sich die Marktbedingungen in den letzten Monaten weiter verschlechtert hätten und keine Hoffnung auf eine schnelle Erholung bestehe, habe Sulzer heute ein unternehmensweites Restrukturierungsprogramm angekündigt. Das Programm mit anvisierten Kosteneinsparungen von ungefähr CHF 110 Mio. pro Jahr bis zum ersten Halbjahr 2011 werde um die CHF 55 Mio. (vollkommen im Geschäftsjahr 2009 verbucht) kosten und beinhalte einen Abbau von etwa 1.400 Mitarbeitern, was circa 11% aller Arbeitskräfte entspreche.

Ein solches Restrukturierungsprogramm sei nach Meinung der Analysten angesichts der drastischen Veränderungen der Marktbedingungen vernünftig. Zahlreiche herausragende Schweizer Technikunternehmen (wie Georg Fischer, Rieter, ABB, OC Oerlikon) hätten seit Beginn der Krise bereits ähnliche Programme angekündigt. Im Vergleich zu anderen Industrieunternehmen sei Sulzer aber in einer sehr soliden Lage und weise eine hohe Rentabilität und eine sehr solide Bilanz auf. Die Analysten würden dieses Programm daher als eine proaktive Maßnahme für den Erhalt der hohen Ertragskraft des Unternehmens sehen.

Die einmalige Belastung von CHF 55 Mio. erscheine moderat, und die angestrebten Kosteneinsparungen seien beträchtlich. Rund die Hälfte der Belastung falle ins 1H 09 (CHF 27,5 Mio.), dürfte aber durch Immobilienerträge außerhalb des Kerngeschäfts in Höhe von CHF 45 Mio. mehr als ausgeglichen werden (Immobilienverkäufe von über CHF 100 Mio. in 1H 09, u.a. die Transaktion mit Burckhardt C. im Umfang von CHF 77 Mio.).

Nach Unternehmensaussagen sollten die Kosten am stärksten bei Metco (frühzyklisch) und Chemtech (Abschwung im Downstream-Bereich) gesenkt werden.

Trotz der starken Ertragskraft und guten Bilanzstruktur von Sulzer würden die Analysten die Entscheidung des Managements begrüßen, die Kosten und die Kapazität an die drastischen Änderungen im Markt anzupassen. Ihrer Meinung nach sei Sulzer auf einen anhaltenden Abschwung vorbereitet.

Die Analysten von Vontobel Research werden ihre Schätzungen anpassen und halten an ihrem "hold"-Rating für die Sulzer-Aktie fest. Das Kursziel werde überprüft. (Analysevom 24.06.2009) (24.06.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Sulzer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ABN AMRO New Energy-... (12.09.00)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Sulzer Aktie: Was man jetzt noch. (04.11.21)
Sulzer: Anleger dürfen gespannt s. (02.11.21)
Schock-Nachricht bei Sulzer Aktie! (31.10.21)
Illinois Tool Works Aktie: Am Sch. (31.10.21)
Sulzer: Finger weg? (30.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Sulzer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?