Sulzer


WKN: 854367 ISIN: CH0002376454
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.10.09 Sulzer "hold"
19.10.09 Sulzer "hold"
07.09.09 Sulzer "hold"
25.08.09 Sulzer "hold"
20.08.09 Sulzer "hold"
19.08.09 Sulzer "hold"
14.08.09 Sulzer "hold"
15.07.09 Sulzer "hold"
14.07.09 Sulzer "hold"
25.06.09 Sulzer "hold"
24.06.09 Sulzer "hold"
11.06.09 Sulzer "hold"
05.06.09 Sulzer "hold"
04.06.09 Sulzer "hold"
17.04.09 Sulzer "hold"
16.04.09 Sulzer "hold"
09.04.09 Sulzer "hold"
23.03.09 Sulzer hochinteressante fundierte Spekulation
09.03.09 Sulzer "hold"
27.02.09 Sulzer "hold"


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (aktiencheck.de AG) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Sulzer (ISIN CH0038388911 / WKN A0NJPK ) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit dem Rating "hold".


Sulzer habe in Heidelberg einen Capital Market Day durchgeführt, über alle vier Divisionen Auskunft gegeben und eine Führung bei einem Betrieb von Sulzer Pumps organisiert. Dieses Jahr habe der Schwerpunkt auf Chancen in aufstrebenden Märkten gelegen. Die Schwellenmärkte seien derzeit für Sulzer wegen ihrer starken Basisnachfrage nach Energie und petrochemischen Produkten die einzigen Lichtblicke. Sulzer erziele mit 25 bis 30% einen relativ hohen Anteil seines Umsatzes auf Schwellenmärkten (inkl. Naher Osten), während die Produktionsbasis noch immer überwiegend in der westlichen Welt angesiedelt sei. Infolgedessen werde sich die Verschiebung in Richtung Schwellenmärkte durch die Krise noch verstärken.

Unter den BRIC-Staaten laufe Brasilien am besten aufgrund der hohen Nachfrage nach Energieinfrastruktur und des starken Investitionszyklus bei Petrobras. China und Indien böten ein attraktives Wachstumspotenzial, während das Management in Bezug auf Russland Vorbehalte geäußert habe, weil dort das Geschäftsumfeld und die Wettbewerbsstruktur nach wie vor schwierig seien. Im Einzelnen waren die Kommentare zu Chemtech eher verhalten, während Pumps nach Erachten der Analysten von Vontobel Research relativ schnell zulegen könnten, wenn sich die Weltwirtschaft erholt.

Im dritten Quartal habe sich der Auftragseingang stabilisiert, daher hätten die Analysten ihre Prognosen etwas erhöht. Doch die Projektaktivitäten an den Kernmärkten von Sulzer würden nicht auf eine rasche Erholung hindeuten. Auftragsbestände wie 2007/2008 würden wohl vorerst nicht mehr erreicht. Zumindest greife das Kostensenkungsprogramm von Sulzer. Das Management sei daher zuversichtlich, seine Rentabilitätsziele (EBIT 10%, ROCE mehr als 20%) zu erreichen, und belasse diese unverändert.

Die Analysten von Vontobel Research beurteilen die Sulzer-Aktie zurzeit weiterhin neutral und erhöhen das Kursziel von CHF 90 auf CHF 97. (Analysevom 21.10.2009) (21.10.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Sulzer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ABN AMRO New Energy-... (12.09.00)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Sulzer Aktie: Was man jetzt noch. (04.11.21)
Sulzer: Anleger dürfen gespannt s. (02.11.21)
Schock-Nachricht bei Sulzer Aktie! (31.10.21)
Illinois Tool Works Aktie: Am Sch. (31.10.21)
Sulzer: Finger weg? (30.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Sulzer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?