Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
22.10.21 Deutsche Post: Hohes Vorjahresniveau wird ge.
21.10.21 Deutsche Post: Logistik-Konzern will sein Netz.
21.10.21 Onlinehandel boomt weiterhin: Dies könnte auch.
20.10.21 Deutsche Post: Unterstützung hält!
19.10.21 Deutsche Post-Aktie gibt wieder Gas! Aktiena.
15.10.21 Deutsche Post: Weitere Rekorde erwartet - A.
14.10.21 Deutsche Post: Eckdaten und Ankündigung ein.
14.10.21 Amazon.com: Ausbau der Flotte? Ein sinnvolle.
13.10.21 Ein weiteres starkes Quartal von der Deutsche.
12.10.21 Deutsche Post: Beeindruckende Eckdaten für Q.
12.10.21 Deutsche Post: Hält die wichtige Linie?
11.10.21 Deutsche Post: Trotz Top-News noch immer im.
08.10.21 Deutsche Post: Es läuft weiterhin rund - Aktie.
08.10.21 Deutsche Post hebt Ausblick erneut an - Fina.
08.10.21 Deutsche Post-Calls mit 87%-Chance bei Kursa.
08.10.21 Deutsche Post: Ausblickerhöhungen angekündig.
07.10.21 Deutsche Post: Starke Geschäftsentwicklung in.
07.10.21 Deutsche Post: EBIT im dritten Quartal um 28.
07.10.21 Deutsche Post: Wie stehen die Chancen für d.
06.10.21 Deutsche Post: Briefporto wird teurer - Aktien.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) unter die Lupe.


Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft rechne die Deutsche Post DHL nicht mit großen Sprüngen bei den Paketmengen. Nachdem es im vierten Quartal 2020 ein außergewöhnlich starkes Plus von fast einem Viertel (plus 23,3 Prozent) auf 498 Millionen Sendungen gegeben habe, werde man das hohe Vorjahresniveau halten und möglicherweise leicht übertreffen, habe der für Post und Paket Deutschland zuständige Vorstand Tobias Meyer der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

"Wir erwarten wieder ein sehr starkes Weihnachtgeschäft, das aber nicht in der außergewöhnlichen Situation stattfindet wie 2020", so Meyer in Bonn. 2020 seien stationäre Läden Mitte Dezember wegen Corona geschlossen worden, die Online-Bestellungen seien in die Höhe geschnellt.

Meyer verweise auf Unwägbarkeiten, die eine Prognose in diesem Jahr erschweren würden. So hätten einige Elektronikhersteller wegen globaler Halbleiter-Engpässe Lieferprobleme - es könnte also sein, dass etwas weniger Elektronik-Pakete bei DHL aufgegeben würden.

Die Corona-Pandemie sei für die Logistikbranche bislang ein Wachstumsmotor gewesen, auch Wettbewerber hätten im Boom des Online-Handels deutlich zulegen können. Der Bonner Konzern sei mit großem Abstand Marktführer unter den deutschen Paketdienstleistern, zu den Konkurrenten würden Hermes, DPD, UPS und FedEx gehören.

Hermes habe unlängst eine überraschend positive Prognose für das diesjährige Weihnachtsgeschäft vorgelegt. Demnach gehe das Unternehmen davon aus, dass die Sendungsmengen im vierten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um neun Prozent ansteigen würden.

Die Aktie der Deutschen Post lege am heutigen Freitag zu. Sie gewinne um die Mittagszeit 1,3 Prozent auf 53,63 Euro und gehöre damit zu den sieben stärksten Werten des Tages im deutschen Leitindex DAX.

"Der Aktionär" bleibt für seinen Musterdepotwert bullish, Anleger bleiben an Bord, so Marion Schlegel. (Analyse vom 22.10.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
53,50 EUR +0,55% (22.10.2021, 13:25)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
53,52 EUR +1,06% (22.10.2021, 13:10)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) ist der größte Postdienstleister Europas und Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt. Mit der starken Marke Deutsche Post und MitarbeiterInnen, die höchsten Servicestandards und nachhaltigem Handeln verpflichtet sind, ist das Unternehmen "Die Post für Deutschland". Das Produkt- und Serviceangebot von Deutsche Post verbindet Gegenwart und Zukunft der Post- und Kommunikationsdienstleistungen: Von der Brief- und Paketzustellung über die sichere elektronische Kommunikation bis zum Dialogmarketing für Privat- und Geschäftskunden. Dabei ist das Unternehmen ein Vorreiter für neue Technologien, wie den CO2-neutralen Versand und Logistiklösungen für den Online-Handel.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an. (22.10.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (22.10.21)
Verdammt kalt heute ... (12.10.21)
Streetscooter (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Hohes Vorjahresniv. (22.10.21)
Deutsche Post: Logistik-Konzern w. (21.10.21)
Onlinehandel boomt weiterhin: Dies . (21.10.21)
Deutsche Post: Unterstützung hält! (20.10.21)
Deutsche Post-Aktie gibt wieder G. (19.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?