Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Kolumnen
28.09.20 Wirecard: Das ist unglaublich!
27.09.20 Wirecard-Aktie: Auch DAS ist nicht zu fasse.
25.09.20 Die nächste Wirecard!
23.09.20 SdK kooperiert mit LitFin bei der Geltendmach.
21.09.20 Grenke-Aktie – Wie Wirecard und Madoff? Au.
21.09.20 So tickt die Börse: Grenke, Wirecard und Stei.
16.09.20 Wirecard: Hält diese wichtige Unterstützung?
16.09.20 Die nächste Wirecard?
15.09.20 Wirecard: Wird sie sich davon noch mal erhole.
12.09.20 Antrag auf Untersuchungsausschuss zum Wire.
10.09.20 Wirecard-Aktie: Keiner will‘s gewesen sein!
09.09.20 Wirecard: Ein finanzielles Sodom und Gomorrha
09.09.20 Wirecard Aktie: Ein Scheitern mit Folgen
04.09.20 Crash bei Ballard, Steinhoff, Wirecard oder Ne.
04.09.20 Wirecard: Jetzt könnte alles passieren
02.09.20 Wirecard Aktie: Da jubelt das Traderherz!
02.09.20 Wirecard: Der Kampf hinter den Kulissen!
26.08.20 Wirecard Aktie: Die Entscheidung!
25.08.20 Wirecard-Aktie - Anfang September wird es n.
22.08.20 Wirecard: Kukies gab möglicherweise Infos an .


nächste Seite
 
Meldung

Liebe Leser,

gestern kam es für die Aktie von Wirecard praktisch zur großen Entscheidung. Das Unternehmen ist jetzt in der Insolvenzphase. Ganz offiziell hat das Amtsgericht München das Verfahren eröffnet. Dabei sind auch 730 Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz gefährdet – sie stünden vor der Kündigung, heißt es. Die Aktie verlor weiter. Dabei habe ich eine Geschichte gehört, die brisant ist….

Wirecard: Nachkaufen?

Ein Anleger erzählte mir von einem „Freund“, der seine Wirecard-Position immer wieder aufstockte – bei fallenden Notierungen. Die Idee ist nicht sonderlich neu. Sie entspringt der Vorstellung, Aktienkurse würden im Durchschnitt immer billiger, wenn man bei fallenden Kursen als Investor einsteigt. Eine aus meiner Sicht vollkommen irrige Annahme.

Wer Wirecard jetzt noch kauft, muss damit rechnen, dass die Notierungen im Durchschnitt weiter fallen werden. Hier würden Sie mutmaßlich dem guten Geld noch schlechtes hinterherwerfen.

Die Idee bei Wirecard jedenfalls hätte bei 100 oder zumindest 90 Euro im Mai noch dazu geführt, dass Sie als Investor Aktien „nachgekauft“ hätten. Das Ergebnis ist bezeichnend: Heute ist die Aktie noch 1,15 Euro wert – an den Märkten. Wahrscheinlich ist deren Wert noch einmal deutlich geringer.

Wer jetzt noch kauft, muss sogar damit rechnen, mit den neuen Investitionen einen Totalverlust zu erleiden. Eine schlechtere Investition kann es kaum geben: Dies wären selbst auf Basis eines niedrigen Aktienkurses beim Einstieg 100 % Verlust.

Was passiert derweil? Wirecard hat während der vorläufigen Insolvenz immerhin das Geschäft „stabilisiert“, so die Insolvenzverwalter. Noch immer scheint nicht gesichert, dass das laufende Geschäft überhaupt weitergeführt werden kann. Aktuell hat das Aschheimer Unternehmen die Mietverträge und Leasingverträge gekündigt, die zu einer großen Belastung geworden zu sein scheinen.

Banken und Investoren müssen aktuellen Berechnungen nach mit einem Schaden in Höhe von bis zu 3,2 Milliarden Euro rechnen. Vor diesem Hintergrund wiederum ist auch die Insolvenz zu sehen. Das Kerngeschäft soll verkauft werden, ebenso die Wirecard Bank AG. Die ist nicht insolvent. Es gäbe, heißt es, mehrere Interessenten für den Erwerb. Die seien auch namhaft. Die Erlöse dieser Verwertung würden für die Gläubiger reserviert.

Nun die sehr ungünstige Nachricht, wenn Sie Aktionär sein sollten. Die Gläubiger haben Vorrecht und würden bedient. Was dann noch bleibt, dürfte nicht allzu viel sein – wahrscheinlich sogar weniger als jetzt im Betriebsvermögen ausgewiesen werden können. Mit anderen Worten: Mit etwas Glück werden einige Gläubiger hier noch ordentlich bedient. Aktionäre eher nicht.

Wer noch investiert ist, muss mit weiteren Verlusten rechnen. „Nachkaufen“ auf niedrigem Niveau kann ich daher nicht empfehlen. Wirecard ist im besten Fall eine unglaubliche Spekulation, die sich am Ende nicht lohnt.

Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.

Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?