Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Kolumnen
28.09.20 Wirecard: Das ist unglaublich!
27.09.20 Wirecard-Aktie: Auch DAS ist nicht zu fasse.
25.09.20 Die nächste Wirecard!
23.09.20 SdK kooperiert mit LitFin bei der Geltendmach.
21.09.20 Grenke-Aktie – Wie Wirecard und Madoff? Au.
21.09.20 So tickt die Börse: Grenke, Wirecard und Stei.
16.09.20 Wirecard: Hält diese wichtige Unterstützung?
16.09.20 Die nächste Wirecard?
15.09.20 Wirecard: Wird sie sich davon noch mal erhole.
12.09.20 Antrag auf Untersuchungsausschuss zum Wire.
10.09.20 Wirecard-Aktie: Keiner will‘s gewesen sein!
09.09.20 Wirecard: Ein finanzielles Sodom und Gomorrha
09.09.20 Wirecard Aktie: Ein Scheitern mit Folgen
04.09.20 Crash bei Ballard, Steinhoff, Wirecard oder Ne.
04.09.20 Wirecard: Jetzt könnte alles passieren
02.09.20 Wirecard Aktie: Da jubelt das Traderherz!
02.09.20 Wirecard: Der Kampf hinter den Kulissen!
26.08.20 Wirecard Aktie: Die Entscheidung!
25.08.20 Wirecard-Aktie - Anfang September wird es n.
22.08.20 Wirecard: Kukies gab möglicherweise Infos an .


nächste Seite
 
Meldung

72px; font-style: normal; font-variant-ligatures: normal; font-variant-caps: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; word-spacing: 0px; -webkit-text-stroke-width: 0px; background-color: rgb(255, 255, 255); text-decoration-style: initial; text-decoration-color: initial;" align="justify">Ist die Leasing-Firma Grenke eine zweite Wirecard? Oder auch ein Betrugs-Unternehmen, wie es Bernie Madoff aufgebaut hatte! Zumindest scheinen einige Marktteilnehmer doch stark daran zu zweifeln, dass bei Grenke alles in Ordnung ist und sehen eher die Betrugsvorwürfe als vollkommen nachvollziehbar und richtig an! Zwar weist Grenke die Vorwürfe des Shortsellers Fraser Perring und seines Investmenthauses Viceroy Research vehement zurück! Zweifel bleiben jedoch! So kann sich die Grenke-Aktie auch nach der jüngsten Erholung lediglich stabilisieren. Eine weitere Erholung bleibt hingegen aus!

Vermögensverwalter skeptisch!

Neben den Vorwürfen von Viceroy Research, dass Grenke gar nicht über die im letzten Halbjahresbericht ausgewiesenen Mittel verfügt sowie eher eine “räuberische” Geschäftspolitik im Franchise-System vornimmt, ist auch ein Vermögensverwalter aus Detmold sehr kritisch gegenüber Grenke einstellt! Schon vor den Vorwürfen von Viceroy Research hat die Vermögensverwaltung Schön & Co für Grenke ein Kursziel von 14 Euro angesetzt – selbst wenn sich viele Vorwürfe als haltlos erweisen würden, sehen die Analysten des Vermögensverwalters trotzdem mehr Risiken als Chancen!

Geschäftsmodell nicht schlüssig!

So bezeichnet der Vermögensverwalter das Geschäftsmodell von Grenke und vor allem die hier aufgezeigten Renditen als nicht nachvollziehbar! So sei die Eigenkapitalrentabilität bei Grenke im letzten Jahresabschluß 2019 noch mit über 15% ausgewiesen und die Zinsmarge läge bei netto etwas mehr als 5%. Schön & Co fragen hier zu Recht, wie denn im Leasinggeschäft derart gute Zahlen erwirtschaftet werden konnten, wo doch klassische Banken diese Zahlen kaum erreichen könnten! Ebenso weist der Vermögensverwalter auf die steigenden Zinseinnahmen im Grenke-Konzern hin – ganz entgegen der allgemeinen Marktentwicklung! Weiterhin wird die hohe Schuldenlast bemängelt! So wird auch das Kursziel von 14 Euro begründet – und das Risiko für weiteres Verlustpotenzial der Grenke-Anleihen mit rund 50% gesehen!

Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?