Evotec


WKN: 566480 ISIN: DE0005664809
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Evotec News

Weitere Meldungen
16.10.21 KW 41/2021 | Bullenwoche. Und weiter? Stei.
11.10.21 TecDAX | Evotec Aktie vor neuem Schub? US.
08.10.21 Evotec erhält Millionen-Zahlung von Bristol Mye.
26.09.21 Evotec: Wie wird der Markt DARAUF reagiere.
23.09.21 Evotec: Shortseller AQR Capital Management s.
16.09.21 Evotec: Ein echter Dauerbrenner! Aktienanalyse
11.09.21 KW 36/2021 | Steinhoff, NanoRepro, Nordex, .
04.09.21 TecDAX | Evotec Aktie springt zu hoch. Plat.
04.09.21 KW 35/2021 | Handelswoche in enger Range.
03.09.21 Evotec: Zweitnotiz als ADS soll “Actionplan 2.
02.09.21 Evotec: Zusammenarbeit mit Bristol-Myers Squ.
02.09.21 TecDAX | Evotec Aktie: 20 Mio EUR erst de.
29.08.21 EvotecDas gibt’s ja gar nicht, ?
25.08.21 Evotec: Bärenstark - Aktienanalyse
23.08.21 Evotec: Genau das was haben wir angekündigt
19.08.21 Evotec: Ausbruchsversuch gescheitert - Aktien.
18.08.21 Evotec: Hervorragendes Wachstum in H1/21 - .
18.08.21 Evotec: Neues 20-Jahreshoch - Aktienanalyse
18.08.21 Evotec-Calls mit 110%-Chance bei Erreichen d.
17.08.21 Evotec: Starker Lauf fortgesetzt - Aktienanaly.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Evotec-AktienAnalysevon FMR Research:

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, stuft die Aktie des Wirkstoffforschers Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) von "kaufen" auf "halten" herab.


Evotec habe in H1/21 ein solides Wachstum des Konzernumsatzes um 17% im Vergleich zu H1/20 verzeichnet. Der Konzernumsatz sei auf 271,3 Mio. Euro gestiegen (H1/20: 231,0 Mio. Euro). Zu beachten sei, dass aufgrund der COVID-19-Pandemie noch einige Meilensteine nicht erreicht worden seien (aber nicht verloren seien) und Evotec erwarte, dass einige wichtige Meilensteine bevorstünden. Die Umsatzkosten von Evotec hätten sich in den ersten sechs Monaten 2021 auf 215,0 Mio. Euro belaufen (H1/20: 177,9 Mio. Euro), was zu einem Rückgang der Bruttomarge auf 20,8% (H1/20: 23%) geführt habe. Dieser Rückgang sei hauptsächlich auf den Kapazitätsaufbau für die Markteinführung des J.POD® 1 US in Redmond, Verzögerungen bei Meilensteinen, negative FX-Effekte (7,7 Mio. Euro) und die Beendigung der Zahlungen von Sanofi für den Standort Toulouse ab April 2020 zurückzuführen.

Die Gesamtaufwendungen für F&E hätten sich in H1/21 auf 35,4 Mio. Euro belaufen (H1/20: 29,8 Mio. Euro). Dieser Anstieg der gesamten F&E-Ausgaben resultiere in erster Linie aus nicht verpartnerten F&E-Aktivitäten, die auf gestiegene Forschungsinvestitionen und die Umschichtung eines Projekts von der Onkologie zur Plattform zurückzuführen seien. Die SG&A-Kosten seien deutlich um 27% auf 46,4 Mio. Euro gestiegen (H1/20: 36,5 Mio. Euro). Der Hauptgrund für diesen Anstieg seien höhere Personalkosten aufgrund des Personalaufbaus in H1/21. Durch Verzögerungen bei Meilensteinen, eine geringere Rohmarge, negative FX-Effekte und das Ende der Zahlungen von Sanofi (8,6 Mio. Euro in Q1/20) habe Evotec einen 23%igen Rückgang des bereinigten Konzern-EBITDA gemeldet und sei auf 36,2 Mio. Euro gekommen (H1/20: 47,3 Mio. Euro). Ende Juni 2021 habe sich die Liquiditätsposition einschließlich der liquiden Mittel (382,3 Mio. Euro) und der Anlagen (67,0 Mio. Euro) auf insgesamt 449,3 Mio. Euro belaufen.

Evotec verfolge sowohl im Bereich Forschung und Entwicklung als auch im operativen Bereich eine intelligente Geschäftsstrategie. In der Pharmabranche seien Meilensteine in der Regel die treibende Kraft, um am Leben zu bleiben. Interessanterweise halte Evotec jedoch die Kapitalkosten niedrig und schaffe hierdurch die Voraussetzung, bei der Auswahl der Meilensteine selektiver vorzugehen und hierdurch den Royalty-Pool zu maximieren. Dies fördere eine nachhaltig profitable Geschäftsentwicklung und Erreichung wichtiger operativer KPIs.

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, bestätigt sein Kursziel von 39,00 Euro, stuft die Evotec-Aktie aber von "kaufen" auf "halten" ab. (Analyse vom 18.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Disclosures:

Weder die Oddo Seydler Bank AG, noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen, noch eine bei der Erstellung mitwirkende Person:

(i.) sind am Grundkapital des Emittenten mit mindestens 5 Prozent beteiligt;
(ii.) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte;
(iii.) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen:
(iv.) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking Geschäften geschlossen oder eine Leistung oder ein Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten;
(v.) sind im Besitz einer Nettoverkaufs- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet;
(vi.) haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen getroffen.
(vii.) hat sonstige bedeutende Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten
Unternehmen.

Mögliche Interessenkonflikte bei der "Evotec SE": vi

Börsenplätze Evotec-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
42,47 EUR -0,42% (18.08.2021, 11:31)

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
42,54 EUR -0,37% (18.08.2021, 11:16)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec SE:

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Die Evotec SE ist weltweit tätig und ihre mehr als 2.900 Mitarbeiter bieten ihren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an.

Dabei deckt die Evotec SE alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.evotec.com und auf Twitter @EvotecAG. (18.08.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Evotec

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Evotec - es kann los gehen! - ... (26.10.21)
das Portfolio (25.10.21)
chartthread evotec (24.10.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

KW 41/2021 | Bullenwoche. Und . (16.10.21)
TecDAX | Evotec Aktie vor neuem. (11.10.21)
Evotec erhält Millionen-Zahlung von. (08.10.21)
Evotec: Wie wird der Markt DAR. (26.09.21)
Evotec: Shortseller AQR Capital M. (23.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Evotec

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?