Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

IKB. Die unternehmerische Entscheidung.



Thema wurde 16236 mal gelesen , umfaßt 58 Postings und wurde mit 4 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

Seiten:
Übersicht Alle 1 2 3
4 1.  IKB. Die unternehmerische Entscheidung. 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 03.12.07 22:19
 
Herbstumfrage BDI-Mittelstandpanel: Belastungen durch Rohstoffpreise und Euroaufwertung können bewältigt werden"""

na den, ich bin drin ;-)))  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
3x Interessant
Seite 1 2 3    << Zurück Weiter >>
32 Postings ausgeblendet.
2 34.  Hab noch ein :-) 3817 Postings, 5587 Tage Skydust 11.02.08 16:48
 
aktuell -20,89% dazu der tolle Chart  
Angehängte Grafik:
bigchart.png
bigchart.png
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
3 35.  Bund beteiligt sich an Rettung der IKB? 5444 Postings, 7538 Tage iceman 11.02.08 19:33
 
HANDELSBLATT, Montag, 11. Februar 2008, 19:15 Uhr
Mittelstandsbank

Bund beteiligt sich an Rettung der IKB
Bei der Rettung der finanziell angeschlagenen Mittelstandsbank IKB wird ein Einstieg des Bundes immer wahrscheinlicher. Nach Informationen des Handelsblatts aus Regierungskreisen arbeitet das Bundesfinanzministerium an einer Lösung, die den Bundeshaushalt dauerhaft nicht belasten soll. Denn die Probleme bei der Bank sind drängender als bisher gedacht.

saf/bas/hgn/rob BERLIN. Eine Beteiligung des Bundes ist deshalb notwendig, weil die IKB eine kurzfristige Kapitalspritze von rund 500 Mill. Euro braucht. Insgesamt fehlt der Bank wegen Abschreibungen auf ihre Wertpapiere bis zu zwei Mrd. Euro. In welchem Umfang sich die Privatbanken und die KfW Bankengruppe, die größter Anteilseigner der IKB ist, an dem Rettungspaket beteiligen, ist dagegen noch nicht klar, heißt es in Verhandlungskreisen weiter.

Tatsächlich sind die Probleme der Düsseldorfer Mittelstandsbank drängender als bisher bekannt: Wie das Handelsblatt aus Verhandlungskreisen erfuhr, hat der Präsident der Finanzaufsicht BaFin, Jochen Sanio, in einer Telefonkonferenz Ende der vergangenen Woche mit der Schließung des Instituts gedroht, wenn die IKB nicht schnell frisches Kapital erhalte. Wegen weiterer Abschreibungen ihrer Wertpapiere fehlt der Mittelstandsbank eine kurzfristige Kapitalspritze von 500 Mill. Euro. Insgesamt summiert sich der Kapitalbedarf auf bis zu zwei Mrd. Euro. Angesichts der dramatischen Situation wird eine Beteiligung des Bundes an einem weiteren Rettungspaket immer wahrscheinlicher.

Die BaFin wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Vorgängen äußern. Eine Schließung der Mittelstandsbank hat nach Informationen aus Regierungskreisen vor allem Bundesbankpräsident Axel Weber verhindert. Weber hat demnach in den Gesprächen vor massiven Auswirkungen auf den gesamten Finanzsektor in Deutschland gewarnt. Daraufhin hat Sanio den Beteiligten zusätzliche Zeit eingeräumt, heißt es in Verhandlungskreisen. Sanio erwartet jedoch, dass der KfW -Verwaltungsrat auf seiner Sitzung am kommenden Mittwoch ein entsprechendes Rettungspaket präsentiert.

Gestern erzielten die Bundesregierung, die staatseigene Förderbank KfW und der Bundesverband privater Banken weiter über eine Kapitalhilfe für die angeschlagene IKB. Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) erläuterte Mitgliedern des KfW -Verwaltungsrats in einem Krisentreffen die Lage der IKB. Denkbar ist, dass die kurfristig benötigten 500 Mill. Euro als Fremdkapital zufließen, damit sie schneller an ihr Geld kommt.

Seite2: http://www.handelsblatt.com/News/Unternehmen/...-rettung-der-ikb.html

-----------
Gruss Ice
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
2x Informativ
  36.  Die KfW hat genug Geld , also immer raus damit 3817 Postings, 5587 Tage Skydust 12.02.08 19:10
 
Ließe man die IKB über die Klinge springen, hätte das negative Folgen für den gesamten deutschen Bankensektor. Denn dann müsste man sich fragen, welches Institut als nächstes in die Insolvenz rutschen müsste. Eine Rettung der angeschlagenen Mittelstandsbank hätte dagegen eine beruhigende Wirkung für den Markt. Außerdem kann die KfW angesichts der hohen Summen, die sie bereits aufgewendet hat, jetzt kaum noch einen Rückzieher machen und die Bank schließen. Doch auch eine Rettung der IKB hätte unerwünschte Nebenwirkungen: Andere Bankmanager könnten auf den Gedanken kommen, auch weiterhin hochriskante Spekulationsgeschäfte zu tätigen. Denn schließlich könnten sie sich dann ja darauf verlassen, dass im Zweifelsfall der Steuerzahler einspringt. (mh)     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  37.  IKB Gerettet Aktie kann oben steigen.10 € jetzige wert.Ziel 2. 81 Postings, 4524 Tage cerosolar10 12.02.08 22:49
 
      12. Februar 2008
IKB gerettet!

Rettung der Mittelstandsbank IKB mit Steuergeldern

Die Bundesregierung will die vor der Pleite stehende Mittelstandsbank IKB offenbar durch den Einsatz von Steuergeldern retten. Am Mittwoch soll auf der Verwaltungsratssitzung der Staatsbank KfW entschieden werden. Doch auch eine Liquidierung ist für die CDU noch nicht vom Tisch.

ANZEIGE
         

Berlin - Um die konkursbedrohte IKB zu retten, prüft die Bundesregierung ein neues Rettungspaket von von einer Milliarde Euro  zu schnüren, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Insgesamt soll die IKB Hilfen von bis zwei  Milliarden Euro benötigen. Fließe das Geld nicht, sei die Bank am Ende - ein Zusammenbruch nicht mehr aufzuhalten.

Unter Vorsitz von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) will der Verwaltungsrat der staatseigenen Förderbank KfW am Mittwoch in Berlin entscheidenden. Glos traf bereits am Abend mit

Der Schriftzug an der Zentrale der Deutschen Industriebank in Düsseldorf: Milliardenlöcher müssen gestopft werden Zur Großansicht DPA

Der Schriftzug an der Zentrale der Deutschen Industriebank in Düsseldorf: Milliardenlöcher müssen gestopft werden

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD), und der Vorstandssprecherin der KfW, Ingrid Matthäus-Maier zu einer Krisensitzung zusammen. Ziel war es das gemeinsame Vorgehen abzustimmen und nach einem, Rettungskonzept für die angeschlagene Mittelstandsbank IK zu suchen, bei der die KfW mit rund 38 Prozent größter Einzelaktionär ist.

Verschiedene Optionen würden geprüft, hieß es. Diskutiert werde  der Verkauf staatlicher Post-Aktien durch die KfW. Die KfW könnte damit etwa eine Milliarde  Euro erlösen. Privatbanken müssten eine weitere Milliarde  beisteuern. Alternativ könnte der Bund einspringen, um über eine  Bürgschaft oder ein Darlehen die drohende Zahlungsunfähigkeit  abzuwenden.

Innerhalb der Bundesregierung ist ein direktes Engagement des Bundes umstritten. "Es darf nicht sein, dass die Banken in guten Zeiten ihre Gewinne für sich behalten und in dieser Situation ihre Verluste sozialisieren", sagte Steffen Kampeter, haushaltspolitischer Sprecher der CDU, dem "Handelsblatt". Erst einmal sei die Selbsthilfe der Banken gefordert. Auch Jochen Sanio, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), habe bereits eine Schließung der IKB ins Auge gefasst, davon aber wieder abgesehen.

 

MEHR ÜBER...

IKB KfW Bankenkrise US-Immobilienkrise zu SPIEGELWissen Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) hatte gewarnt, eine Bankenpleite könne eine Breitenwirkung entwickeln, die keiner wolle. So etwas reiße am Ende andere Häuser mit und könne schwerwiegende Auswirkungen auf das Vertrauen und das Wirtschaftswachstum haben. Steinbrück kündigte jedoch an, er wolle die angeschlagene IKB nicht unbegrenzt stützen. "Es ist nicht leicht, die Nachteile einer Insolvenz im Verhältnis zu einer weiteren Stabilisierung mit gutem Geld zu bewerten", sagte er der "Welt". Unbegrenzt gehe Letzteres nicht.

Durch die Krise steigt auch der Druck auf KfW-Chefin  Matthäus-Maier. Der Vorsitzende des Parlamentskreises  Mittelstand der Unions-Fraktion, Michael Fuchs, forderte im  "Handelsblatt" ihren Rücktritt. Die staatseigene KfW ist mit  einem Anteil von fast 38 Prozent größter IKB-Aktionär.  Das "Handelsblatt" berichtete unter Berufung auf  Regierungskreise, durch die Abschreibungen der Geldinstitute  müsse mit einem Steuerausfall in Höhe von fünf Milliarden Euro  gerechnet werden. Diese Zahl habe Steinbrück am Dienstag bei den  Krisengesprächen genannt.

cjp/AFP/AP/Reuters/dpa

 
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  38.  entscheidung heute? 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 13.02.08 16:08
 
intraday siehts ja wie ein reichlich langgezogener wimpel aus find ich . in welche richtung geht er ab? richtig getippt wärs schon ein guter zock (zong).     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
6 39.  Wir dürfen dafür zahlen !! 402 Postings, 5222 Tage Triade 13.02.08 20:00
 
Ist schon ein starkes Stück!

Für die Unfähigkeit der Verantwortlichen einer Aktiengesellschaft dürfen wir Steuerzahler mal wieder blechen.

Ich bekomme das kotzen, wenn ich meinen Gehaltszettel mit den Steuerabzug anschaue.

1.000.000.000 Euro - Herr Finanzminister, man könnte doch dafür die MWST auf 20 % erhöhen. Wäre doch eh ein schöner runder Satz und man könnte auch viel leichter rechnen...

Wundern würde ich mich in Deutschland über gar nichts mehr.

Meiner Meinung nach sollten die Verantwortlichen einige Jahre in den Knast wandern. Aber die bekommen bestimmt noch eine schöne Abfindung. Wäre ja nicht das erste mal.

Mir reicht es erstmal. Mache jetzt erstmal 2 Wochen Urlaub und will von Deutschland nichts mehr hören.

Hab echt die Schnauze voll.

Gruß

Triade  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
5x Gut analysiert
2 40.  Die Bundesregierung .......... 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 13.02.08 21:17
 
.......ist aber zu durchaus grösseren verbrechen fähig! :

http://www.tagesschau.de/inland/meldung136402.html  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  41.  330 Millionen davon trägt der deutsche Steuerzahle 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 13.02.08 21:19
 
...aber nicht von IKB , sondern:

http://www.tagesschau.de/inland/meldung136402.html  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  42.  7,25 EUR +23,72 % 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 14.02.08 09:29
 
ist doch supi gelaufen!! ;-)     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  43.  Klein Aktioner sollen aufpassen. 81 Postings, 4524 Tage cerosolar10 14.02.08 13:54
 

 14.02.2008 - 10:27 Uhr 
 DJ ANALYSE/LBBW bestätigt IKB nach Rettungsplan mit Verkaufen 
   

Einstufung: Bestätigt Verkaufen  
Kursziel:   4,00 EUR
   

Der Bund wird eine Mrd EUR für die Rettung der angeschlagenen IKB zur Verfügung stellen. Damit werden nach Ansicht der Analysten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) weitere Abschreibungen auf das Investmentportfolio der IKB in Höhe von 950 Mio EUR gedeckt. Darüber hinaus benötige die IKB weitere 500 Mio EUR zur Stärkung des Eigenkapitals, die von anderen Banken bereitgestellt werden soll.

Trotz einer voraussichtlichen Rettung der IKB bleiben die Analysten skeptisch für die Aktie. Unverändert bleibt die Unsicherheit, inwieweit die restlichen Aktionäre durch die Rettungsaktion belastet werden.

   
DJG/ros/reh


(END) Dow Jones Newswires
 
February 14, 2008 04:27 ET (09:27 GMT)
 
Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.
 
  
 
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  44.  Verbrechen?? 51678 Postings, 5221 Tage Radelfan 14.02.08 14:37
 
Es ist schon ein starkes Stück, den Link über den U-Boot-Bau + Lieferung als "Verbrechen" (#40) darzustellen!
Dann sollten hier wohl auch die in #42 gemachten 23,72% als üble Spekulation zu Lasten anderer Aktionäre bezeichnet werden!  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  45.  eine Mrd EUR 3817 Postings, 5587 Tage Skydust 14.02.08 17:33
 
zahlt der Steuerzahler, naja Deutschland hats ja *lach     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  46.  wegen Unfähigkeit 3817 Postings, 5587 Tage Skydust 14.02.08 17:34
 
sowie Geldgier andere!!!!     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  47.  ich betrachte es als verbrechen.......... 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 15.02.08 11:28
 
........kriegsparteien einer krisenregion mit zig millionen zu unterstützen.

3.2.2. Beispielhaftigkeit des Geschäfts


Finanzierung

Dieses Exportgeschäft ist aus mehreren Gründen exemplarisch für die Rüstungskooperation zwischen Deutschland und Israel. Es zeigt, dass der Export von Waffensystemen nach Israel oft nur zustande kommt, wenn der Exporteur (hier Deutschland, oft aber auch die USA) für die Kosten ganz oder weitgehend aufkommt. Mit wenigstens 1,1 Mrd. DM trug der deutsche Steuerzahler etwa 85% der Gesamtkosten des Vorhabens direkt. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde der israelische Kostenanteil dadurch gedeckt, dass die Bundesrepublik ihrerseits Rüstungsgüterkäufe in Israel tätigte und so Israel den Einsatz von Devisen ersparte.

quelle:
http://www.bits.de/public/researchreport/rr03-1-3.htm#4.2
 
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  48.  Beihilfe zur Nuklearen Proliferation 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 15.02.08 11:32
 
Dass Israel die aus Deutschland gelieferten Dolphin-U-Boote als Nuklearwaffenträger einsetzen will oder bereits einsetzt, gilt in militärischen und geheimdienstlichen Kreisen als offenes Geheimnis. Darüber hinaus scheint Israel während der neuerlichen Irak-Krise 2002/2003 sondiert zu haben, ob und unter welchen Bedingungen zwei weitere Dolphin U-Boote geliefert werden könnten.

http://www.bits.de/public/researchreport/rr03-1-3.htm#4.2  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  49.  @Radelfan vs. the nation of shame 619 Postings, 4601 Tage topwinner1 15.02.08 11:42
 

www.tafel.de

Je nach Berechnungsmodell leben in Deutschland zwischen fünf und acht Millionen Menschen in (Einkommens-)Armut. Das Einkommen wird zu ei-nem großen Teil für die Absicherung elementarer Lebensbedürfnisse be-nötigt. Bei einem ohnehin beschränkten Budget können meist nur bei der Nahrung größere Posten eingespart werden. Besonders Haushalte mit geringem Einkommen verzichten auf den Kauf bestimmter Nahrungsmittel.

Viele Betroffene leben pro Tag von ca. 4,5 Euro, die für die Zubereitung von Frühstück, Mittag- und Abendessen ausreichen müssen. Als Luxus gilt unter Armen oft schon das, was für die Mehrheitsgesellschaft als All-tagskost gesehen wird. Auf Fleisch wird meist ganz verzichtet. Frisches Obst ist selbst im Sommer noch zu teuer und auch Grundnahrungsmittel wie Milch gehören oft zu den Luxusgütern.

...und dann werden millionen für rüstungsgüter ins ausland verschenkt.

deutschland ist schon wieder the nation of shame "!

 
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  50.  IKB bekommt neues Geld zum verbraten 3817 Postings, 5587 Tage Skydust 17.02.08 17:09
 
DGAP-Ad hoc: IKB Deutsche Industriebank AG deutsch

21:33 16.02.08  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Kapitalerhöhung/Gewinnwarnung

Sanierungsmaßnahmen für IKB konkretisiert - Ergebnisprognose revidiert

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Sanierungsmaßnahmen für IKB konkretisiert – geänderte Abschlüsse 2006/07
festgestellt – Ergebnisprognose revidiert


Sanierungsmaßnahmen

Das in der Ad-hoc-Mitteilung der IKB vom 13. Februar 2008 angekündigte
weitere Maßnahmenpaket zur Unterstützung der IKB ist jetzt nach
umfangreichen Verhandlungen konkret ausgestaltet:

Zum einen wird der ordentlichen Hauptversammlung der IKB AG am 27. März
2008 eine Barkapitalerhöhung von bis zu 1.486.765.992,96 €
(Bezugsverhältnis 1 zu 6) unter Gewährung von Bezugsrechten an die
Aktionäre zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Die KfW hat gegenüber der
BaFin zugesagt, dass aus der Kapitalerhöhung so viele entstehende neue
Aktien der IKB gezeichnet oder übernommen werden, dass der IKB aus der
Kapitalerhöhung mindestens 1,250 Mrd. € (vor Kosten) zufließen werden.

 
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  51.  KE ohne Ausschluss der BR der Aktionäre 51678 Postings, 5221 Tage Radelfan 17.02.08 17:43
 
Das ist auch mal wieder typisch! Die Aktionäre haben diesmal ein Bezugsrecht.

Wenn ich mir die Beschlussfassungen der meisten HV ansehe, muss ich feststellen, dass fast ausschließlich das BR der Aktionäre ausgeschlossen wird und die KE nach mehr oder weniger freiem Gusto des Vorstands vorgenommen wird und somit das Kapital der Kleinaktionäre verwässert wird.
Aber wenn für die Aktionäre erkennbar mit einer KE überhaupt nichts zu gewinnen ist, dann werden sie natürlich beteiligt!  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  52.  Radelfan 302 Postings, 5014 Tage Harry Hambu. 17.02.08 19:12
 
Würde die Kapitalerhöhung nicht mitmachen, und lieber das Geld in eine gute AG investieren.     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  53.  @Harry 51678 Postings, 5221 Tage Radelfan 18.02.08 09:58
 
Bin da schon lange (mit kleinem Verlust) raus. Mich ärgert nur das Gebaren bei den KE grundsätzlich!     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  54.  Die Banken dürfen Unternehmen analysieren... 207 Postings, 5134 Tage Jamescook 18.02.08 11:16
 
18.02.2008 10:47 IKB hält weitere Hiobsbotschaften bereit
Die schwer angeschlagene Mittelstandsbank hat eine riesige Kapitalerhöhung angekündigt und hat außerdem ihr Ergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr nach unten korrigiert.

Die Mittelstandsbank soll schnellstmöglich verkauft werden.
Anleger handeln nach dem Motto: Rette sich, wer kann. Die Aktien sind in der Spitze um über 16 Prozent eingebrochen Prozent, kosten 5,64 Euro. Selbst dieses Kursniveau ist nach Meinung der Unicredit deutlich zu hoch. Sie hat die Aktien zum Verkauf empfohlen, sieht den Kurs bei 1,80 Euro.

Grund für den erneuten Kurssturz: Die geplante Kapitalerhöhung im Umfang von 1,5 Milliarden Euro. Im Vergleich zum derzeitigen Marktwert eine gewaltige Summe: Denn an der Börse wird die Bank gerade noch mit einer halben Milliarde Euro bewertet. Aber eigentlich dürfte diese Kapitalerhöhung den verbliebenen Anlegern nicht so starke Kopfschmerzen bereiten, denn der Löwenanteil wird von der KfW gestemmt. Sie übernimmt 1,2 Milliarden Euro. Diese Summe schoss das Bundesfinanzministerium im Rahmen der dritten Rettungsaktion für die IKB vergangenen Freitag der KfW zu. Die KfW verpflichtet sich außerdem, das Kernkapital der Mittelstandsbank um 600 Millionen Euro zu verstärken. Zudem sei der Verkauf wesentlicher Teile des Wertpapierportfolios geplant. Die KfW, die derzeit 38 Prozent hält, wird damit das alleinige Sagen haben. Denn mit der von ihr fast vollständig getragenen Kapitalerhöhung dürfte sich der Anteil der Bankengruppe auf bis zu 90 Prozent erhöhen.


Schwache Geschäftszahlen
Es dürfte Anleger auch nicht mehr allzusehr verwundern, dass die IKB ihre Zahlen fürs abgelaufene Geschäftsjahr nach unten korrigiert hat. Die Bank hat die Eckdaten für den Überschuss von knapp 142 Millionen Euro auf gerade noch 40 Millionen Euro abgesenkt. Das Konzerneigenkapital sei um 206 Millionen Euro auf 1,19 Milliarden Euro geschrumpft. Nach HGB-Einzelabschluss werde der Überschuss von 146,3 Millionen Euro durch Bewertungsveränderungen vollständig aufgebraucht. Die Konsequenz für Aktionäre: Sie gehen bei der Dividende leer aus.

Auch im laufenden Geschäftsjahr gibt es keine Lichtblicke, nur einen kleinen Trost. Die Bank rechnet mit einem Verlust von 550 Millionen Euro, bisher ging die IKB von einem Verlust in Höhe von 700 Millionen Euro aus. Die Differenz ergibt sich aus einer anderen Bewertung der Verbindlichkeiten.

Wer will die IKB?
Die KfW wäre die IKB lieber heute als morgen los. Ursprünglich sollte die erste Frist des Bieterverfahrens am heutigen Montag auslaufen. Nun sei eine Verlängerung um mindestens eine Woche angedacht, schreibt das "Handelsblatt". Beschlossene Sache soll wohl die Trennung des gesunden Mittelstandsgeschäfts von dem Portfolio mit Milliarden-Risiken sein.
Die Interessenten stehen aber nicht Schlange. Deutsche Insititute haben schon abgewunken. Finanzinvestoren könnten stattdessen in die Bresche springen.


http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_278214  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  55.  was nun, mit dem Teil? 8274 Postings, 5304 Tage pomerol 21.02.08 16:38
 
nicht Fisch noch Fleisch     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  56.  IKB Gewinne privatisieren , Verluste sozialisieren 62129 Postings, 7516 Tage Kicky 22.02.08 13:40
 
"Es kann nicht sein, dass wir die Gewinne privatisieren und die Verluste sozialisieren." Das werde von den Bürgern nicht als sozial gerecht empfunden.so der Haushaltsexperte der CDU/CSU Kampeter gestern .Kampeter fürchtet außerdem, dass es noch weitere Risiken für den Bundeshaushalt gibt. Es sei nicht sicher, dass mit dem jüngsten Rettungsplan die Krise bei der IKB ausgestanden ist
Kritik an Steinbrück gab es im Haushaltsausschuss nach ZDF-Informationen auch deshalb, weil er die Finanzzusage des Bundes in Höhe von 1,2 Milliarden Euro ohne Rücksprache mit den Haushaltspolitikern gegeben habe.
Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) ist am Mittwoch im Haushaltsausschuss des Bundestages für seinen Rettungsplan zugunsten der Bank IKB schwer angegriffen worden. Nach ZDF-Informationen haben in der geheimen Sitzung nicht nur die FDP, sondern auch der Koalitionspartner CDU/CSU den Minister kritisiert.Die Kritiker werfen Steinbrück vor, dass er die Steuerzahler zu viel und die privaten Banken zu wenig in Pflicht genommen habe.http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/5/0,3672,7161157,00.html
Als Interessenten gelten neben ausländischen Instituten und Landesbanken auch mehrere Finanzinvestoren, wie Ripplewood, Cerberus und Lone Star.

Edgar Meister, früheres Vorstandsmitglied der Bundesbank, hat ein Aufsichtsratsmandat bei der IKB Deutsche Industriebank AG  abgelehnt. Dies berichtet die "Börsen-Zeitung" in ihrer Freitagsausgabe.Er habe festgestellt, dass die gesamte IKB-Thematik "politisiert" werde, auch über den Aufsichtsrat. Er befürchte, dass konstruktive Lösungsansätze zerredet und Sachargumente nicht gehört würden.
http://nachrichten.boerse.de/news/startseite/...95e75b&page=&segment=  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  57.  telly 33071 Postings, 7263 Tage Robin 11.03.08 13:03
 
eine Klage von 1,9 MRD DOLLAR und der Dreck steht immer noch bei Euro 5,50. Unglaublich     AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  58.  IKB-Verluste noch höher! 51678 Postings, 5221 Tage Radelfan 20.03.08 11:23
 
Die schlechten Nachrichten nehmen bei IKB kein Ende. Hier die neueste ad-hoc-Mitteilung:

"20.03.2008 11:04
DGAP-Adhoc: IKB Deutsche Industriebank AG (deutsch)

IKB erwartet höhere Bewertungsverluste bei Portfolioinvestments

IKB Deutsche Industriebank AG (News/Aktienkurs) / Gewinnwarnung

20.03.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

IKB erwartet höhere Bewertungsverluste bei Portfolioinvestments - Weitere Unterstützung erhalten - Ergebnisprognose angepasst

Der beabsichtigte Verkauf von Portfolioinvestments der IKB ist im aktuellen Marktumfeld vom Vorstand vorübergehend ausgesetzt worden. Die Absicht zur Veräußerung dieser Investments besteht gleichwohl weiter.

Infolge der negativen Entwicklung an den Finanzmärkten geht die IKB beim Verkauf des risikoreichen Teils ihrer Portfolioinvestments (nominal 3,0 Mrd. EUR) von zusätzlichen Verlusten in Höhe von rd. 450 Mio. EUR nach Anrechnung des Risikoschirms von 1 Mrd. EUR aus. Auf dieses Portfolio hatte sie bereits 630 Mio. EUR abgeschrieben. Damit ergibt sich eine Gesamtsicherung auf dieses Portfolio in Höhe von 2,1 Mrd. EUR.

Für das als sicherer eingestufte Portfolio von nominal 2,8 Mrd. EUR, auf das im Februar 2008 Marktwertverluste von 320 Mio. EUR angefallen sind, erwartet die IKB weitere Bewertungsverluste von 140 Mio. EUR."

Wer trotzdem noch weiterlesen will, hier ist die Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...chten-2008-03/artikel-10392610.asp  
  AG-Filter: IKB
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Seite 1 2 3    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Tue May 26 19:02:46 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?