Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Talkforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Nationalismus stoppen



Thema wurde 2342291 mal gelesen , umfaßt 24745 Postings und wurde mit 64 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 318 319 320 ...
64 1.  Nationalismus stoppen 16553 Postings, 4752 Tage ulm000 21.01.17 20:16
 
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
  Bisherige Bewertungen:
26x Gut analysiert ,
1x Witzig ,
5x Informativ ,
9x Uninteressant ,
41x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>
24719 Postings ausgeblendet.
  24721.  schon wieder das "K"-Tasten-Problem 1587 Postings, 4206 Tage 38downhill 25.09.21 00:12
 
"linksradikal"    
  24722.  Einfache Fragen zu beantworten 1472 Postings, 45 Tage Nightwashy 25.09.21 00:17
 
ist den gewissen Menschen scheinbar abhanden gekommen.

Traurig  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
3 24723.  ich fühle mich von deinem Post 16702 Postings, 3994 Tage fliege77 25.09.21 00:32
 
nicht angesprochen, weil ich kein Linksextremer bin.     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
7 24724.  Ich mag den Sozialismus 1472 Postings, 45 Tage Nightwashy 25.09.21 00:52
 
und den Kommunismus nicht.
Die 25 % plus 5,5 % Solidaritätszuschlag auf die Ertragssteuer sind schon viel zu viel.

Man sollte den Kapitalismus fördern, anstatt Verbrecher wie Lenin, Stalin oder Mao anzubeten.

Aber es wird interessant, auch für Deutschland.

Warum?

Weil die Deutschen den Juden unendliches Leid angetan haben,
nun aber wieder deutsche Aktivisten (Linke/Antifa) gegen das immer noch von den Juden dominierte Banken/Geldmarkt-System rebellieren.



 
  Bisherige Bewertungen:
7x Uninteressant
3 24725.  Von Board-Team gelöscht oder geändert Löschung 103378 Postings, 7866 Tage Katjuscha 25.09.21 02:06
 

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 10:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 
  Bisherige Bewertungen:
3x Gut analysiert
3 24726.  nicht lustig, Fill 57672 Postings, 6555 Tage nightfly 25.09.21 02:45
 
Ein Druck auf den roten Knopf einer der Atommächte
und Deine Rahmenbedingungen sind Geschichte.
Leider bleibt keiner über, der sie lesen könnte.
Von der alltäglichen Zerstörung der Erde mal ganz abgesehen.

-----------
Es ist doch nicht wichtig, woher jemand kommt. Nur wohin er geht. (Vosseler)
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
2 24727.  Downhill 2499 Postings, 1342 Tage yurx 25.09.21 11:01
 
Zitat:Freilich fände ich eine Erzählung zur Klimarise, die nicht drohend die Apokalypse schwingt ganz hervorragend, freilich brauchen wir ganz dringend eine, die irgendein progressives Licht am Ende des Tunnels erwähnt, aber, schon wieder : sorry, die habe ich bislang nicht parat.

Die Zukunft kennt niemand. Die Gegenwart und die Vergangenheit kennt man dann auch nur selektiv. Was man wahrnehmen will und was nicht.
Das kann man auch nicht allen aufzwingen, schon gar nicht weltweit.

Es sind die reichen Länder und Wirtschaftsräume, welche die Technologien entwickeln werden müssen, um eine nachhaltigere Gesellschaft zu entwickeln. Da steht man ja am Anfang. Die Politik kann nur den Rahmen bestimmen, Anreize schaffen, alles andere bleiben dann Versprechen.
Die man aber kaum alle einlösen wird können. Der Staat, von diesem bezahlte Beamte und Politiker, können wohl keine Technologien entwickeln, es käme dann allenfalls so was wie der Trabi dabei heraus. ....? Der Wettbewerb ist doch eine Stärke des Menschen?

Weltweit sind jedoch viele Kohlekraftwerke erst im Bau oder geplant, das kann man den anderen Ländern auch nicht verbieten.

Die Politik ist meist nicht rational, die ist meist emotional. All das Geld welches nun für die Covid-massnamen ausgegeben wurde von der Politik, das ist wohl weg. Für die Energiewende wäre es niemals gesprochen worden in der Grössenordnung. Was ist nun aber wichtiger?

Die Verhältnismässigkeit wird man auch erst zukünftig beurteilen können. Ist man gar bereit sich zu ruinieren dafür, wenn eine neue Mutation auftauchen sollte, gegen die es keine Impfungen gibt? Dann ist wohl auch nix mehr mit Energiewende. Da befinden sich eben ideologische Ansätze ständig im Widerspruch zu sich selbst bei fast allem, weil Ideologien immer ein Versprechen sein wollen für alles. Eigentlich hätte doch da die Grünen, die Klimabesorgten auch, alle sagen müssen, nicht mit uns, doch die waren ja zuvorderst dann dabei, noch mehr Massnahmen und noch teurere durch zu winken, zu begrüssen, ohne den Effekt zu bedenken, was man da eigentlich tat. Für die Zukunft. Man tat es nur für die Gegenwart. Für die kurzfristigen Wählerstimmen wohl auch.

Man kann nur hoffen mAn.
Der Mensch ist ein ...etwas begabteres..Tier..wohl. und denkt aber oft, man sei Gott, weil die anderen Tiere alle so viel weniger können, deren Apokalypse ist dann auch nicht weiter tragisch. Das war sie noch nie für die Menschen.
Doch sind wir auch triebgesteuert. Nicht vernunftgesteuert. Vielleicht sollte KI uns vermehrt anleiten, effizienter zu werden. Alle Probleme wären wohl lösbar irgendwie, wenn man es nicht emotional betrachtet, aber das Paradies für alle wird es nie geben, da nicht alle das Gleiche wollen.  
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
2 24728.  #00:52 Unerträglich dein Judenhass 54006 Postings, 5709 Tage Radelfan 25.09.21 11:05
 
>>>[...] gegen das immer noch von den Juden dominierte Banken/Geldmarkt-System rebellieren. <<<

-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  24729.  Wieso wird sowas von nightwashy 1588 Postings, 7423 Tage aramed 25.09.21 11:20
 
Nicht gelöscht? Was ist das für ein scheiß Forum hier?    
2 24730.  Nightwashy 2499 Postings, 1342 Tage yurx 25.09.21 11:22
 
Zitat: gegen das immer noch von den Juden dominierte Banken/Geldmarkt-System rebellieren.

Von welchen Juden? Von allen? Auch den Kleinkindern? Den armen Juden auch? Oder nur von einer Gruppe? Aber die anderen sind alle auch schuld daran? Auch die Babys sind schon schuldig, dominieren das Geldsystem aus dem Kinderwagen heraus. Das dachte ja Hitler, was dabei heraus kam war dann ein echter Schlamassel, weil nix stimmte bei dem.

Sind nicht die (...wir...) Christen viel dominanter? Viel schlimmer also auch? Haben also nach dieser Logik die radikalen Islamisten recht? Ein Christ ist schuldig, und dazu gehören dann wohl alle, welche .... nicht konvertiert haben zum Islam. Hast du das schon?
Oder wie?  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
3 24731.  Wenn ALLE nur noch mit Klarnamen,von ariva 14132 Postings, 1539 Tage goldik 25.09.21 11:30
 
verifiziert, posten dürften, könnten solche wie von  0:52 stehenbleiben, für den Staatsschutz...     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
3 24732.  #11:30 Ich finde auch, dass dieses Post 54006 Postings, 5709 Tage Radelfan 25.09.21 11:37
 
zur Beweissicherung von ariva.de stehenbleiben sollte und die staatlichen Behörden unverzüglich eingeschaltet werden müssen!

-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant ,
1x Gut analysiert
3 24733.  11.20 Uhr, fällt unter Meinungsfreiheit 16702 Postings, 3994 Tage fliege77 25.09.21 11:40
 
ganz prima sachlich und nüchtern analysiert. Kann da nix erkennen, was gegen die Arivaregeln verstößt.     Bisherige Bewertungen:
2x Witzig ,
1x Interessant
6 24734.  ....? 2499 Postings, 1342 Tage yurx 25.09.21 11:53
 
Zitat: Weil die Deutschen den Juden unendliches Leid angetan haben,
nun aber wieder deutsche Aktivisten (Linke/Antifa) gegen das immer noch von den Juden dominierte Banken/Geldmarkt-System rebellieren.

Übertreibt es mal nicht, denn das Post beinhaltet klar ein Schuldeingestädnis der Deutschen gegenüber den Juden, ist also keine Holocaustleugnung.
....unendliches Leid....wurde den Juden angetan, ....das kann man dann kaum als antisemitisch einordnen im Gesamtbild.
Aber auch eine Pauschalisierung der Deutschen. Fällt vielleicht niemandem auf.

Die Behauptung eines von den Juden dominierten Banken und Geldmarkt-Systemes ist wohl klar antisemitisch motiviert. Aber strafrechtlich kaum relevant mAn. Es ist eine Floskel. Auch noch keine Verschwörungstheorie in sich, obwohl wohl abgeleitet aus solchen.
Aber eine Straftat....?? Da habe ich schon viel krasseres gelesen, auch auf ariva.
 
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
4x Interessant
2 24735.  Moin yurx, ich denke, ariva ist u.a. ein gutes 14132 Postings, 1539 Tage goldik 25.09.21 12:00
 
Abschöpfmedium für die "Staatsschützer", wenn sie es denn wollen würden...
Aber Du hast natürlich Recht, krasser geht immer..  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
4 24736.  Der AfD 5414 Postings, 1345 Tage Fernbedienun. 25.09.21 12:15
 
rennen einige Rechtsextreme weg. Diese wählen jetzt die Freien Wähler.     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
3x Interessant
  24737.  #12:15 Stimmt, gut erkennbar auch 54006 Postings, 5709 Tage Radelfan 25.09.21 12:29
 
in einigen Threads hier!

-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
3 24738.  Radelfan +F.B. , glaubt ihr denn alles, was da 14132 Postings, 1539 Tage goldik 25.09.21 15:29
 
rausposaunt wird??
Damit tun sich doch schon die "Profimeinungsforscher" schwer...  
  Bisherige Bewertungen:
3x Witzig
2 24739.  Mein Post 5414 Postings, 1345 Tage Fernbedienun. 25.09.21 16:13
 
kann gerne mit 23:52 in Verbindung gebracht werden.     Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
1x Interessant
2 24740.  @goldik #15:29: Bei vielen Usern kann ich mir 54006 Postings, 5709 Tage Radelfan 25.09.21 17:04
 
sehr gut vorstellen, dass ihre hier vertretene Meinung durchaus ihre tatsächliche Meinung ist!

-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
2 24741.  Goldik 2499 Postings, 1342 Tage yurx 25.09.21 17:16
 
Zitat: MOIN YURX, ICH DENKE, ARIVA IST U.A. EIN GUTES
Abschöpfmedium für die "Staatsschützer", wenn sie es denn wollen würden...

Also du willst doch nicht den Überwachungsstaat? Da gibt man dann Behörden und Beamten den Auftrag die Leute permanent und überall zu überwachen und allenfalls zu bestrafen, für Dinge die sie sagten oder mal in einem Forum schreiben. Man würde ein Monster erschaffen, dass dann nicht mehr kontrollierbar wäre. Die ziehen dann die Grenzen. Weisst du was Macht aus Leuten macht?
Irgend wann ist dann ev. alles was gegen die Regierung geäussert wird kriminell. Hurra.
Deduzieren und verdächtigen und bestrafen.

Auf ariva tummeln sich kaum so gefährliche Leute und Dummheit ist keine Straftat.


Du wärest dann auch unter ständiger Beobachtung. Alle.
 
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  24742.  Ich hab' da einiges in der Möglichkeitsform 14132 Postings, 1539 Tage goldik 25.09.21 19:54
 
formuliert, und nein, das ist kein Überwachungsstaat. Aber ich mag auch nicht darüber spekulieren, wie
Staatsschützer ihren Job zu machen haben.( So gesehen war #12:00 auch als Scherz gedacht)


 
 
2 24743.  Downhill 55260 Postings, 4859 Tage Fillorkill 25.09.21 23:13
 
Ich habe nie so viel über die historischen Fehler linker Rechtfertigungsnarrative gelernt, nie erschienen die mir in einem deutlicherem Licht als wie in den letzten 4,5 Jahren. Wer sich die rechte VT-Bildung, ihre apokalyptische Phraseologie, ihre Formen des 'zivilen Ungehorsams', der 'Gegenkultur', der Nonkonformität usw mal analytisch und nicht nur als skandalträchtigen Beweis einer Differenz zum Konsensus zu Herzen nimmt, der muss feststellen, dass mangels eigener Ideen und Identität dies ausnahmslos alle der Linken entwendete Tools sind.

Die Rechten mussten für diese Urheberrechtsverletzung lediglich die Vorzeichen ändern, alles andere konnte bleiben wie es war. So billig ging das über die Bühne. 'Die braunen Erben der APO', wie die FAZ das mal treffend gekennzeichnet hatte. Die Verantwortung dafür geht zweifelsfrei an den Erblasser. Wer ideologiekritisch denken will - und das sollte jeder Linke - wird sich ihr stellen.  

-----------
a la primera línea en pandemia
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  24744.  Gar nicht zur reden von der Wagenknechtlinken 55260 Postings, 4859 Tage Fillorkill 26.09.21 00:05
 
Die arbeitet mit ihrem Mix aus Kleinbürgerressentiments gegen 'LGBT' und 'Gendern',  der 'Sammlungsbewegung gegen Einwanderung', retrosowjetischen Sozialismus und klassischem Nationalismus der Rechten direkt in die Hände. Im Resultat ist die Partei 'Linke' damit im Westen längst unwählbar geworden, während man im Osten stattdessen den authentischen SED-Nachfolger wählt - und der ist eben nicht 'die Linke'.  

-----------
a la primera línea en pandemia
 
  24745.  yurx: Goldik 42 Postings, 1 Tag ringrazio 26.09.21 00:17
 
Einzige Möglichkeit, und da hat Schwab recht, Internet dicht machen. Dann geschieht die Kommunikation wieder auf "privater" Ebene.    
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Talkforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Freiwald., Leonardo da Vinci, Lionell, Lucky79, telev1, Qasar, sue.vi, waschlappen

Sun Sep 26 02:38:57 2021
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?