Northamber: Ja, es ist wahr!

31.05.21 22:12

Für die Aktie Northamber stehen per 31.05.2021, 02:00 Uhr 66.5 GBP an der Heimatbörse London zu Buche. Northamber zählt zum Segment "Technologieverteiler".

Unsere Analysten haben Northamber nach 7 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse.

1. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Northamber. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 100 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Northamber momentan überkauft ist. Die Aktie wird somit als "Sell" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Northamber ist auch auf 25-Tage-Basis überkauft (Wert: 100). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Sell"-Bewertung. Northamber wird damit unterm Strich mit "Sell" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -0,61 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Informationstechnologie") liegt Northamber damit 17,98 Prozent unter dem Durchschnitt (17,37 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Elektronische Geräte und Komponenten" beträgt 10,61 Prozent. Northamber liegt aktuell 11,22 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

3. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Northamber für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Northamber für diesen Faktor die Einschätzung "Hold". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Hold"-Einstufung. Damit ist Northamber insgesamt ein "Hold"-Wert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Northamber?

Wie wird sich Northamber nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Northamber Aktie.


Artikel gefunden bei Stockworld.de