- BMW: Vor allem Basisund Bewertungseffekte prägen Q1-Entwicklung - Aktienanalyse

10.05.21 13:06

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - BMW-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Autobauers BMW AG (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF).

Der Bericht für das erste Quartal 2021 habe die Mitte April veröffentlichten Eckdaten bestätigt (EBIT/EBIT-Marge/freier Cashflow des Automobil-Geschäfts, Konzern-EBT), die über den Erwartungen gelegen habe. Das EPS (erstmals veröffentlicht) sei ebenfalls deutlich über den Erwartungen herausgekommen. BMW habe in Q1 aber vor allem von einem Basiseffekt (schwaches Q1 2020 wegen Covid-19-Pandemie) sowie einem Bewertungseffekt (im Finanzergebnis) profitiert. Die Nettoliquidität des Kernsegments Automobile stelle sich als sehr solide dar (per 31.03.2021: 21,26 Mrd. Euro).

Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 sei mehrheitlich wiederholt worden. Die Margen-Guidance für das Automobil-Segment sei präzisiert und damit erhöht worden (EBIT-Marge nun am oberen Ende der bisherigen Spanne von 6% bis 8%; allerdings "Permanentziel": 8% bis 10%). Der Analyst habe seine Prognosen erhöht (u.a. EPS (Stämme) 2021e: 10,50 (alt: 10,02) Euro; DPS (Stämme) 2021e: 3,20 (alt: 3,10) Euro; EPS (Stämme) 2022e: 11,15 (alt: 10,89) Euro; DPS (Stämme) 2022e: 3,65 (alt: 3,60) Euro).

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von unter 10% lautet das Votum für die BMW-Stammaktie nach wie vor "halten", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 93,00 auf 89,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 10.05.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BMW-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BMW-Aktie:
84,17 EUR +0,32% (10.05.2021, 12:57)

Xetra-Aktienkurs BMW-Aktie:
84,06 EUR +0,50% (10.05.2021, 12:43)

ISIN BMW-Aktie:
DE0005190003

WKN BMW-Aktie:
519000

Eurex Optionskürzel BMW-Aktienoption:
BMWF

Ticker-Symbol BMW-Aktie:
BMW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BMW-Aktie:
BAMXF

Kurzprofil BMW AG:

Die BMW Group (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2019 belief sich auf 7,118 Mrd. EUR, der Umsatz auf 104,210 Mrd. EUR. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte das Unternehmen weltweit 126.016 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. (10.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de