- thyssenkrupp: Zahlen mit Spannung erwartet Aktienanalyse

02.08.21 08:49

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Technologie- und Industriekonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Im Bereich der 8-Euro-Marke sei die Talfahrt bei thyssenkrupp zuletzt gestoppt worden. Von nachhaltiger Erholung lasse sich aber noch nicht sprechen. Mit Spannung würden nun die Zahlen am 11. August erwartet. Dann werde sich auch zeigen, wie groß der Druck beim nach wie vor auf Hochtouren laufenden Umbau sei.

In der vergangenen Woche habe thyssenkrupp den Verkauf des Geschäfts mit Maschinen und Anlagen für den Bergbau an FLSmidth aus Dänemark bekannt gegeben. Bei einem Unternehmenswert laut Mitteilung von 325 Millionen Euro dürfte der Mittelzufluss in vergleichbarer Höhe liegen.

Der Umbau sei damit aber noch lange nicht beendet. Weitere Unternehmensteile aus dem Bereich "Multi Tracks", in dem die Geschäfte ohne Zukunft im Konglomerat gebündelt seien, dürften folgen. Das Edelstahlwerk im italienischen Terni oder der Tief- und Ingenieurbau würden als nächste Kandidaten für einen Verkauf gelten.

Entscheidend bleibe bei thyssenkrupp dabei, dass der Mittelabfluss, der den Konzern schon lange belaste, gestoppt werde. Vor diesem Hintergrund werde es besonders spannend, wie die Zahlen zum abgelaufenen Quartal ausfallen würden. Dank der gestiegenen Stahlpreise dürfte zumindest im zyklischen Stahlgeschäft weiter Besserung zu sehen sein. Ob dies ausreiche, um die weitreichenden Probleme auch in anderen Bereichen zu kaschieren, müsse sich nun zeigen.

Die Kursentwicklung von thyssenkrupp lasse zu wünschen übrig. Noch immer seien viele Fragen offen.

Vor den Zahlen sollten Anleger aktuell weiter abwarten, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". Es gebe derzeit attraktivere Werte an der Börse. (Analyse vom 02.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
8,468 EUR +0,71% (02.08.2021, 08:40)

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
8,408 EUR -2,50% (30.07.2021)

ISIN thyssenkrupp-Aktie:
DE0007500001

WKN thyssenkrupp-Aktie:
750000

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TKA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TYEKF

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

Die thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist eine international aufgestellte Unternehmensgruppe aus weitgehend selbstständigen Industrie-und Technologiegeschäften. In 60 Ländern erwirtschaftete die Gruppe im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 29 Mrd. Euro. Unter einer starken Dachmarke leistet thyssenkrupp mit seinen Produkten und Services einen wichtigen Beitrag für eine bessere und nachhaltige Zukunft. Die Qualifikation und das Engagement der 104.000 Mitarbeitenden von thyssenkrupp sind die Basis für den Erfolg des Konzerns. Mit ihren Technologien und Innovationen entwickelt die thyssenkrupp AG gemeinsam mit ihren Kunden wirtschaftliche und ressourcenschonende Lösungen für Herausforderungen der Zukunft. Man verbindet Leistungsorientierung mit unternehmerischer und sozialer Verantwortung. (02.08.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de