- Bayer: Neues Jahrestief Aktienanalyse

20.09.21 12:23

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.

Im schwachen Marktumfeld rutsche auch die ohnehin schwer angeschlagene Bayer-Aktie weiter ab, was ein neues Jahrestief bedeute. Nun würden wieder verstärkt die Chartmarken aus dem vergangenen Herbst in den Fokus der Anleger respektive rücken Trader.

Ende Oktober letzten Jahres habe die Bayer-Aktie von bei 39,91 Euro ein neues Mehrjahrestief (Xetra-Notierung) markiert. Mittlerweile notiere sie nur noch gut 10% über der Marke. Bevor diese wichtige Unterstützung in den Vordergrund rücke, sollten Marktteilnehmer den Bereich um 44 Euro sowie 42 Euro im Auge behalten.

Das Chartbild der Bayer-Aktie trübe sich mehr und mehr ein. Inzwischen notiere der DAX-Wert rund 69% unter dem Rekordhoch aus dem Jahr 2015. Größter Belastungsfaktor seien die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten, die immer noch nicht endgültig vom Tisch seien. Daher rate "Der Aktionär" weiterhin von einem Einstieg auf der Long-Seite ab, so Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 20.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
44,605 EUR -1,70% (20.09.2021, 12:18)

XETRA-Aktienkurs Bayer-Aktie:
44,735 EUR -1,05% (20.09.2021, 12:04)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

NASDAQ OTC-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2020 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 41,4 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 4,9 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (20.09.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de