- K+S: Aktienkurs nimmt wieder Fahrt auf Aktienanalyse

24.09.21 15:21

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Als es zu Wochenbeginn im Zuge der Sorgen um die Schieflage von Evergrande an den Weltbörsen nach unten gegangen sei, habe dies auch die zuvor stark gelaufenen Aktien der Kaliproduzenten K+S und Nutrien belastet. Doch relativ rasch hätten die Kurse wieder Fahrt aufnehmen können. Marktführer Nutrien sei bereits wieder auf ein neues Hoch geklettert, K+S stehe kurz davor.

So würden die MDAX-Titel nur noch knapp zwei Prozent unter dem Jahreshoch bei 13,45 Euro notieren. Sollte diese Hürde genommen werden, wäre anschließend der Weg nach oben bis fast 16 Euro frei.

Bei K+S gebe es zudem heute Rückenwind in Form eines positiven Analystenkommentars. So habe die Baader Bank die K+S-Anteile erneut mit "add" eingestuft und das Kursziel von 13,50 Euro bestätigt. Analyst Markus Mayer habe nach einer Konferenz erklärt, dass seine positive Haltung zur Aktie durch ein Gespräch mit K+S-CEO Burkhard Lohr untermauert worden sei.

Grundsätzlich würden Nutrien und K+S natürlich die anhaltend hohen Preise für Kalidünger helfen. Diese seien etwa in den USA auf rund 600 Dollar je Tonne gestiegen. Höher hätten sie in den vergangenen 20 Jahren nur 2008 gelegen. Damals seien die Preise fast auf 1.000 Dollar geklettert - und K+S auf fast 100 Euro.

Die Aussichten für Nutrien und K+S würden dank der Rally an den Agrarmärkten gut bleiben.

Anleger können ihre Gewinne weiter laufen lassen, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". Zur Gewinnsicherung sollten nun die Stoppkurse nachgezogen werden: Beim Top-Tipp Nutrien auf 43,50 Euro, bei K+S auf 10,20 Euro. (Analyse vom 24.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
13,14 EUR +1,27% (24.09.2021, 14:49)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
13,09 EUR +0,73% (24.09.2021, 15:06)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq OTC-Symbol K+S-Aktie:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Das Unternehmen hilft Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bietet Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichert das tägliche Leben der Konsumenten und sorgt für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com. (24.09.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de