"Fondspolicenreport" zeigt die besten Fondspolicen aus Investmentsicht - Fondsnews


15.09.22 11:00
Meldung
 
Hamburg (www.fondscheck.de) - Smart Asset Management hat für den neuen "Fondspolicenreport" wieder 21 Tarife privater, fondsgebundener Rentenversicherungen auf deren Investmentqualität untersucht, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Fazit: Die Investmentqualität ist ausbaufähig, es bestehen große Unterschiede in den Ergebnissen für die einzelnen Kundenprofile.

Vor zwei Jahren hat die Hamburger Beratungsboutique Smart Asset Management Service (www.smart-am.de) ihren ersten "Fondspolicenreport" veröffentlicht. "Der unabhängige Report über die Investment-Qualität von fondsgebundenen privaten Rentenversicherungen zeigt, dass die richtige Fondsauswahl beziehungsweise Investmentauswahl in Fondspolicen nichts mit Glück zu tun hat und dass große Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen bestehen. Das folgt der Erkenntnis, dass der Erfolg von Fondspolicen entscheidend davon abhängt, welche Fonds aus dem Fondsuniversum des jeweiligen Tarifs vom Berater in welcher Gewichtung ausgewählt werden und wie sie zu den tatsächlichen Anforderungen des Kunden hinsichtlich Rendite und Risiko passen", sagt Geschäftsführer Thorsten Dorn.

Jetzt ist die fünfte Auflage des "Fondspolicenreport" erschienen. Die Auswertungen von insgesamt 21 Tarifen, die für den Maklermarkt relevant sind und eine sehr breite Abdeckung der eingesetzten Fondspolicen darstellen, geben einen Überblick, welche Tarife für unterschiedliche Zielkunden am ehesten geeignet sind, um die gewünschte Zielrendite mit so wenig Risiko wie möglich zu erreichen beziehungsweise bei einer vorgegebenen Risikoneigung die höchsten Renditen zu erzielen.

Gemeinsam mit dem Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG aus München hat Smart Asset Management Tarife in insgesamt vier Kundengruppen (Defensiv, Ausgewogen, Wachstum und maximale Rendite) untersucht. Die Analysen des "Fondspolicenreport" basieren auf den Regeln und Methoden der Strategischen Asset Allokation (SAA). Hierfür kam unter anderem die Analysemethode Maximum Drawdown Optimization (MDDO) zum Einsatz. Hierbei wird Risiko nicht, wie sonst üblich, mit Volatilität gleichgesetzt, sondern mit dem leichter verständlichen maximalen Kursverlust über ein Jahr. Insofern geht es darum, das Investmentportfolio so zu optimieren, dass es die Renditeerwartung erfüllen kann und gleichzeitig das Risiko des jeweiligen Kundenprofils minimiert.

Die Versicherer mit den besten Tarifen nach den Gesamtergebnissen sind WWK ("Premium Fondsrente 2.0"), Standard Life ("Maxxellence Invest"), LV1871 ("Mein Plan) und Swiss Life ("Investo") mit der Gesamtbewertung "sehr gut". Die Swiss Life mit dem Tarif "Investo" belegt auch in der Teil-Kategorie "Flexibilität & Transparenz" den ersten Platz, gefolgt von den Tarifen der Liechtenstein Life, Basler und InterRisk.

"Wir haben diese qualitativen und quantitativen Analysen im ‚Fondspolicenreport‘ erstellt, um dem Maklermarkt zu zeigen, dass das im Tarif anwählbare Investmentangebot einerseits und die Tarifmerkmale andererseits nur bestimmte Fondszusammenstellungen erlauben. Diese sind dafür verantwortlich, dass Kunden mit gleichen Renditeerwartungen und/oder Risikoneigungen unterschiedliche Ergebnisse in den entsprechenden Tarifen erzielen beziehungsweise höhere oder geringere Risiken eingehen müssen, um ihre angestrebte Rendite zu erreichen. Damit belegen wir, dass primär die Investmentqualität einer Fondspolice darüber entscheidet, ob und wie Versorgungs- und Vermögensziele der Kunden erreicht werden oder eben nicht", betont Thorsten Dorn.

Das Ergebnis: "Wir sehen im Vergleich zum letzten ‚Fondspolicenreport‘ kaum Verbesserung in der Investmentqualität hinsichtlich der Assetklassen. In der Breite existiert ein größeres Einzelfondsangebot als vor einem Jahr, das hat aber keine positiven Auswirkungen auf die Qualität. Es bleibt also dabei: Die Investmentqualität hat noch viel Luft nach oben. Die an die Kunden kommunizierten Zielrenditen sind teilweise zu optimistisch. Versicherer sind gut beraten, ihr Fondsangebot nach qualitativen Aspekten zu überprüfen und zu verbessern", sagt Dr. Dirk Rathjen, Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau.

Auch der fünfte "Fondspolicenreport" schafft es durch seine tiefgehenden Analysen, mehr Transparenz für die richtige Auswahl von Fondspolicen in Bezug auf die Investmentqualität zu schaffen. Das Ergebnis der Untersuchung bietet Vermittlern und Kunden eine klare Aussage darüber, welche Tarife aus Investmentsicht wie gut für die einzelnen Kundenprofile geeignet sind. Und Versicherungsgesellschaften erhalten mit dem "Fondspolicenreport" auch die Möglichkeit, ihr Investmentangebot zu optimieren. Der Report mit allen ausführlichen Analysen und allen tarifspezifisch optimierten Portfolios je Tarif ist kostenpflichtig auf www.fondspolicenreport.de abrufbar. (15.09.2022/fc/n/s)


 

Breaking News

Weitere Meldungen
 
15.09 Aktive ETFs - Nischenprodu.
15.09 Milliardär kauft Mikrofinanzpi.
15.09 Neuberger Berman verstärkt .
15.09 Union Investment erwirbt pro.
15.09 Sales-Profi kehrt zu ROBEC.
15.09 "Fondspolicenreport" zeigt die.
14.09 Abrdn stärkt Sales-Team do.
14.09 Vertriebschef für DACH-Reg.
14.09 Kollabierte Woodford-Fonds: .
14.09 Hohe Kurswertverluste an de.
14.09 Comgest: GAM-Vertriebsprof.
13.09 Neuer ETF: Indische Staatsa.
13.09 Neue ETFs: Themen und Mu.
13.09 Deutscher Mittelstandsanleihe.
13.09 Raiffeisen Capital Manageme.
13.09 Frank Fischer: "Uns fehlt no.
13.09 ESG-Ausrichtung offener Im.
13.09 Fidelity-Geschäftsführerin we.
12.09 M&G schärft ESG-Kriterien .
12.09 Fondsperformance: Welche K.
12.09 AAA von Scope für Nachh.
12.09 DWS startet Xtrackers-ETF .
09.09 Bunte Vielfalt: Diese Theme.
09.09 Neuer ETF von Global X: Zu.
09.09 Investoren versilbern Gold-ET.
09.09 Flossbach von Storch verpfli.
09.09 Neuer Aktien-ETF: Unternehm.
09.09 ebase: Neuer Firmenname läs.
09.09 Ampega: Rochade in der Ge.
09.09 Ex-StarCapital-Chef hat neue.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 136923 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Was unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Tradern?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Jetzt erstmal fallende ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (28.01.23)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Neue ETFs ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.01.23)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX Chartanalyse ...
Karsten Kagels, (28.01.23)
Experte: Karsten Kagels,
Vale-Aktie ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (28.01.23)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
Wochenausblick: DAX mit ...
HypoVereinsbank onema., (28.01.23)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Ölpreis steigt - Korrektur ...
Claus Vogt, (28.01.23)
Experte: Claus Vogt,
DAX und Nasdaq 100 ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (28.01.23)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Deutschland, Land der ...
Bernd Niquet, Autor (28.01.23)
Experte: Bernd Niquet, Autor
S&P 500 - Lage kaum ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (27.01.23)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (27.01.23)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
secunet AG: Starkes ...
Dr. Norbert Kalliwoda, KALLIWODA RESEAR. (27.01.23)
Experte: Dr. Norbert Kalliwoda, KALLIWODA RESEARCH
Aktienindizes X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (27.01.23)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
So könnten Sie einen millionenschweren Lottojackpot investieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen